Brücken werden saniert

Fortsetzung der B 243-Bauarbeiten voraussichtlich ab 4. April

Die im Sommer letzten Jahres begonnenen und im Winter unterbrochenen Brückensanierungen an insgesamt vier Brücken werden Anfang April fortgesetzt.

Die jetzt beginnenden Bauarbeiten umfassen im Wesentlichen die Erneuerung des Fahrbahnbelages, Betonsanierungen und die Instandsetzung der Brückenausstattungen an zwei Brücken im Knotenpunkt der B 243 / B 242 zwischen Münchehof und Gittelde.
Zunächst ist die Sanierung der Brücke über die B 243 im Zuge der Auffahrt von Bad Grund in Richtung Osterode bzw. die Abfahrt von Seesen in Richtung Bad Grund vollgesperrt.
Der auf- und abfahrende Verkehr von und nach Bad Grund wird jeweils über die benachbarten Anschlussstellen Münchehof und Teichhütte umgeleitet. Die Umleitungsstrecke erfolgt jeweils über die K 65 und ist ausgeschildert.
Im Anschluss daran wird die Sanierung des Überführungsbauwerkes der B 242 im Zuge der K 65 vorgesehen. Dies erfordert die Vollsperrung der Brücke und somit der K 65 in Richtung Gittelde. Der Verkehr auf der K 65 von Münchehof kommend wird während der Vollsperrung auf die B 243 in Richtung Osterode geführt. Der langsam fahrende Verkehr wird über die Domäne Stauffenburg umgeleitet.
Die Bauarbeiten an den zwei Brücken werden voraussichtlich im Juli 2016 abgeschlossen. Verzögerungen sind jedoch nicht gänzlich auszuschließen. Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf ca. 280.000 Euro. Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten gebeten.