Diamantene Konfirmation in St. Antonius gefeiert

Die Konfirmationsjahrgänge 1946 bis 1948. (Foto: Rensen)

Pfarrerin Melanie Mittelstädt-Gremse und Pfarrer Mirko Gremse hielten Jubläumsgottesdienst

Münchehof (bo). Nach längerer „Abstinenz“ wurde jetzt in der evangelischen St.-Antonius-Kirche im Vorharzstädter OrtsteilsMünchehof wieder eine Diamantene Konfirmation gefeiert.
Den ganz besonderen Gottes­dienst hielten Pfarrerin Melanie Mittelstädt-Gremse und Pfarrer Mirko Gremse. Umrahmt wurde dieser Jubiläumsgottesdienst durch den Gesang von Katharina Kurzawa, die von Florian Ungelenk an der Orgel begleitet wurde.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der „Harzklause“ wurde zu einem Dia-Vortrag in der Kirche über Alt-Münchehof eingeladen; die Bilder präsentierte Detlef Mitzinneck.
Dann ging es wieder zurück in die Harzklause wo bei Kaffee und Kuchen, vielen netten Gesprächen und Anekdoten der schöne Tag seinen Abschluss fand.
Und das waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Diamantenen Konfirmation:
Jahrgänge 1938 – 1945: Irmgard Horn, Lucie Wassermeyer, Käthe Schatz, Anneliese Knoll, Edith Drücker, Erika Rädicker, Heiner Brandt, Margarte Steinemann, Herta Hirschfeld und Ilse Kolle.
Jahrgänge: 1946 – 1948: Ilse Brandt, Hulda Hollatz, Ilse Brandes, Thea reinbrecht, Ruth Balasch; Dieter Link, Wilhelm Sander, Irmgard Heimann, Herbert Weber und Leni Bergolte.
Jahrgänge 1950 – 1951 (im Jahr 1949 fand keine Konfirmation statt): Dietmar Anders, Irmgard Przybyla, Marlies Schiller, Hildegard Steinmann, Annette Link, Bärbel Braun, Hildegard Züchner, Ursula Klages, Inge Gerke, Ruth Eckstein, Helene Henkel, Elisabeth Koschwitz und Henry Rott.