Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Bescherung der tüchtigen Kinder.

Der Münchehöfer Weihnachtsmarkt öffnet am 1. Adventssonnabend wieder seine Pforten

Seit nunmehr 43 Jahren gehört es zur festen Tradition in Münchehof, am ersten Adventssonnabend einen festlichen Weihnachtsmarkt zu veranstalten. Aus kleinen Anfängen – früher auf dem Platz an der Kastanienstraße und später „Unter den Linden“ – hat sich ein Fest der Begegnung entwickelt, das sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreute und aus dem Münchehöfer Veranstaltungskalender nicht wegzudenken ist. Ob Groß, ob Klein, Alt oder Jung, alle kamen, um sich an den Angeboten der Vereine und Verbände in der kleinen Budenstadt, die nun seit einigen Jahren alljährlich auf dem Schulhof aufgebaut wird, zu laben und sich der Darbietungen der Kinder zu erfreuen.
So wird es auch in diesem Jahr wieder sein. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren und bunte Plakate in den Geschäften Münchehofs künden bereits jetzt von dem alljährlichen Ereignis, das diesmal am Sonnabend, 1. Dezember, also am ersten Adventssonnabend, auf dem Schulhof stattfinden wird.
Eingeläutet wird der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit einer ökumenischen Andacht um 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.
Von Glühwein am offenen Feuer bis hin zu Schlachtebrühe, oder knackigen Bratwürstchen, Fischbrötchen und Waffeln wird nichts an heimischen Gaumenfreuden zu vermissen sein. Und natürlich werden auch wieder die „Kreativen Hände” ihre vielfach bewunderten Produkte im Foyer der Schule präsentieren. Höhepunkte werden auch in diesem Jahr wieder die Auftritte der Schul- und Kindergartenkinder sowie des Posaunenchores Kirchberg und die Bescherung durch den Nikolaus sein. Erfreulich, dass in diesem Jahr auch das „Weihnachtskaffee“ im Dorfgemeinschaftshaus wieder geöffnet sein wird und tüchtige Helferinnen der Ev. Kirchengemeinde Kaffee und Kuchen anbieten werden. Als besondere Anziehungspunkte für die Kinder dürften sich auch im diesem Jahr die vom Team der Märchenstraße angebotene Märchenstunde in der Jurte am offenen Feuer sein.
Wie in all den Jahren zuvor erfolgt der Aufbau des Marktes bereits frühmorgens. Um 15 Uhr werden dann die vielen Besucher aus Münchehof und der Umgebung erwartet. Bestimmt freuen sich schon heute die Münchehöfer und ihre Gäste auf dieses Großereignis zu Beginn der Adventszeit.