Dieter Pöppe kandidiert für den Ortsrat Münchehof

Dieter Pöppe. (Foto: bo)

Michael Seilnacht tritt aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder an

Münchehof (bo) Wie erst kürzlich bekannt wurde, kann der langjährige frühere Kreistagsabgeordnete und derzeitige Ratsherr der Stadt Seesen, Michael Seilnacht, zurzeit aus gesundheitlichen Gründen für die Kommunalwahl am 11. September weder für die Wahl zum Rat der Stadt noch für den Ortsrat Münchehof – für beide Gremien war er einstimmig nominiert worden – antreten. „Das ist natürlich ein herber Schlag für unseren Ort und auch für uns als SPD“, so Joachim Pedroß, der erneut die Ortsratsliste der SPD Münchehof anführt und sich für weitere fünf Jahre um das Amt des Ortsbürgermeisters bewirbt. Allerdings hofft man in Kreisen der SPD sehr, dass Michael Seilnacht schon bald gesundheitlich wieder hergestellt sein wird und dann hoffentlich bald wieder sein langjähriges und erfolgreiches ehrenamtliches Wirken wird fortsetzen können.
Die Bemühungen, für ihn einen adäquaten Nachfolger für die jetzt anstehenden Kommunalwahlen zu finden, waren von Erfolg gekrönt. Dieter Pöppe, den Münchehöfern als langjähriger aktiver Feuerwehrmann und als Vorstandsmitglied des Heimatvereins bestens bekannt, hat sich bereit erklärt, als parteiloser Kandidat auf der Liste der SPD für den Ortsrat zu kandidieren. André Rott: „Wir sind natürlich froh, in einer solchen Situation jemanden gewonnen zu haben, der im Ort sehr tief verwurzelt ist und sein ehrenamtliches Engagement bereits vielfach unter Beweis gestellt hat“. Ob und gegebenenfalls. wer für den Stadtrat neben Karl-Heinz Bock und André Rott als weiterer Kandidat aus Münchehof bei der Wahl am 11. September antreten wird, entscheidet sich erst in der für den 15. Juli anberaumten Ortsvereinsversammlung der SPD Seesen. Nach dieser zuvor beschriebenen Veränderung kandidieren auf der Liste der SPD für den Ortsrat Münchehof folgende Kandidatinnen und Kandidaten:
1. Joachim Pedroß, 2. Heidi Ahfeldt, 3. André Rott, 4. Dorothea Uthe-Meier, 5. Franz Maier, 6. Bärbel Karges, 7. Jens Wagner, 8. Marianne Zisser, 9. Uwe Lüs, 10. Gunter Nowitzki, 11. Hartmut Göbhardt und 12. Dieter Pöppe.
Für den Stadtrat stehen – wie erwähnt – bisher André Rott und Karl-Heinz Bock und für den Kreistag ebenfalls André Rott zur Verfügung. Durch diese und andere geringfügige Änderungen von Kandidatenlisten wird nun eine weitere Mitgliederversammlung im Ortsverein der SPD Seesen notwendig, zu der die Vorsitzende Michaela Meyer bereits für Freitag, den 15. Juli, alle Mitglieder in den Ratskeller in Seesen eingeladen hat.