Dirk Eicke zum Hauptlöschmeister befördert

Robert Brünig und Dominik Oelze wurden zu Feuerwehrmännern ernannt.

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Münchehof / Gäste loben unisono die Tätigkeit der Brandschützer

Ehrungen und Ernennungen bildeten einen weiteren großen Teil der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münchehof. Die beiden Feuerwehrmannanwärter Robert Brünig und Dominik Oelze wurden dabei zu Feuerwehrmännern befördert. Die Feuerwehrmänner Hendrik Börker und Sandor Nutsch wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert und die Hauptfeuerwehrmänner Christian Grüning und Frank Sydekum durften sich über die Beföderung zum 1. Hauptfeuerwehrmann freuen. Außerdem wurde Oberlöschmeister Dirk Eicke zum Hauptlöschmeister „gradiert“.
Bevor die 139. Generalversammlung geschlossen wurde und man zum geselligen Teil überging, waren die Gäste an der Reihe. Der Erste Stellvertretende Bürgermeister Jürgen Ebert lobte in seinem Grußwort die hervorragende Arbeit der Ortsfeuerwehr Münchehof. Fachbereichsleiter Uwe Zimmermann überbrachte die Grüße des Bürgermeisters der Stadt Seesen, Erik Homann, der an diesem Abend leider verhindert war. Zimmermann habe den Jahresbericht des Ortsbrandmeisters Karl Rieke aufmerksam verfolgt – besonders im Gedächtnis seien ihm die 123 Dienste geblieben. Für diese ehrenamtliche und wichtige Arbeit sprach Uwe Zimmermann einen besonderen Dank aus. Der Leiter des Polizeikommissariats Seesen, Helmut Fischer, überbrachte die Grüße der Polizei und brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass gleich vier junge Frauen in die aktive Wehr übernommen werden konnten.
Weil sowohl Ortsbürgermeister Joachim Pedroß als auch die Stellvertretende Ortsbürgermeisterin Sabine Wendt am Samstagabend nicht anwesend sein konnten, überbrachte Tile Schilling, Mitglied des Ortsrates, die Grüße. Das Schluss­grußwort kam vom Stadtbrandmeister Jürgen Warnecke. Er „bescheinigte“ der Ortsfeuerwehr Münchehof wie bereits eine Woche zuvor den Brandschützern aus Rhüden „Arbeit auf höchstem Niveau“. Daneben stellte er mit einer Einsatzstatistik aus dem Berichtsjahr 2012 dar, was die Feuerwehren im Stadtgebiet geleistet haben. Der Stadtbrandmeister ging auch auf anstehende Arbeiten und Aufgaben der Feuerwehren ein. Insbesondere die Einführung des Digitalfunks und diverse Ausbildungskonzepte stehen ganz oben auf der Liste.