Dorffest wird am 6. Mai gefeiert

Der Dorfplatz in Münchehof: Hier soll am 6. Mai gefeiert werden.
 
Auch in diesem Jahr, und zwar am 13. August, lädt die CDU Münchehof wieder zum Entenrennen mit Familienfest am Pandelbach ein.

Münchehöfer Vereine und Verbände legen Termine fest

Dreimal im Jahr treffen sich die Vertreter der Münchehöfer Vereine und Verbände, um die Veranstaltungen des Ortsteiles miteinander abzustimmen und gemeinsame Aktivitäten zu planen. Im Fokus der kürzlich durchgeführten ersten Sitzung des Jahres standen dabei die Nachbetrachtung des vergangenen Weihnachtsmarktes, der Bericht zur Kassenlage und die Vorausschau auf das kommende Dorffest.
Pünktlich um 19 Uhr begrüßte Ortsbürgermeisterin Dorothea Uthe-Meier alle anwesenden Vertreter recht herzlich und gab ihrer Hoffnung Ausdruck, dass die gute und konstruktive Zusammenarbeit für das Dorf auch in Zukunft fortgeführt werde. Der Weihnachtsmarkt sei wieder ein voller Erfolg gewesen und sowohl bei den Veranstaltern, als auch bei den Besuchern auf durchweg gute Resonanz gestoßen. Besonders gut wurde das neue Getränke- und Speisenangebot des TSV angenommen, an dessen Bude bis in die späten Abendstunden ein reger Besucherandrang herrschte. Auch das Weihnachtscafé der Kirchengemeine erfreute sich, besonders bei den älteren Gästen, wieder großer Beliebtheit. „Einziges Manko war wieder einmal die mangelnde Aufmerksamkeit der Erwachsenen beim Auftritt der singenden Kinder“, mahnte die Ortsbürgermeisterin an. Durch den hohen Geräuschpegel auf dem Festplatz gelang es den kleinen zarten Stimmen der Sänger nicht, bis zu den Besuchern durchzudringen. In Zukunft soll daher verstärkt darauf geachtet werden, dass während des Auftritts insgesamt mehr Ruhe herrscht.
Bei der alljährlich stattfindenden Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge konnte wieder ein ähnlich hoher Betrag wie in den vergangenen Jahren gesammelt werden. Die Vorsitzende dankte noch einmal allen ehrenamtlichen Sammlern, die ihre Freizeit spenden und damit den Volksbund bei seiner wichtigen Arbeit unterstützen.
Anschließend folgten der Bericht zur Kassenlage und der Bericht der Kassenprüfer. Dieter Kolle bestätigte der Vorsitzenden eine übersichtliche und einwandfreie Führung der Kasse, so dass diese bei eigener Enthaltung von der Versammlung einstimmig entlastet wurde. Willi Peeß wurde im Folgenden einstimmig zum dritten Kassenprüfer ernannt, um in Zukunft auf einen Prüfer mehr zugreifen zu können.
Auf dem nächsten Punkt der Tagesordnung standen die Planungen zum bevorstehenden Dorffest, das am 6. Mai auf dem Dorfplatz beziehungsweise bei schlechtem Wetter in der Turnhalle stattfinden wird. Der Ablauf soll ähnlich wie im vergangenen Jahr vonstatten gehen, so dass beginnend mit einem Gottesdienst ein bunter Nachmittag mit Kuchen und Musik auf die Gäste wartet. Mit dem Platzkonzert am Nachmittag endet das Fest in den frühen Abendstunden. Ein ausführlicher Bericht hierzu folgt nach der nächsten Sitzung der Vorstände.
Neben dem Dorffest warten viele weitere tolle Veranstaltungen auf die Bürgerinnen und Bürger. So geht an dem Wochenende vom 25. bis 26. Februar das Faschingsvergnügen des TSV über die Bühne, bei dem erneut die „Bayern-Stürmer“ aufspielen, und das am Sonntag mit dem Wurstessen in der Turnhalle seinen Abschluss findet. Beim Heimatverein wird am 17. März wieder Wissenswertes vermittelt und am 24. März der Meister beim Trendeln, dem Tiroler Tischkegeln, gesucht. Die Grundschule blickt in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück und wird ihr Jubiläum am 19. Mai mit einem Schulfest feiern. Der CDU-Ortverband lädt alle Fußballinteressierten am 27. Mai zur Übertragung des DFB-Pokal Finale in das DGH ein, und am 13. August zum Entenrennen und Familienfest an den Pandelbach. Am 07. Oktober soll dann erstmalig ein Oktoberfest in der Turnhalle stattfinden, zu dem der TSV in Kooperation mit der Gaststätte Harzklause herzlich einlädt. Am 14. Oktober feiert der Schützenclub die Sieger des Dorfpokalschießens und am 3. November dürfen sich die Gourmets wieder auf das Schlachteessen des Heimatvereins freuen. Blutspende Termine des DRK sind in diesem Jahr der 26. Mai, der 23. August und der 8. Dezember. Außerdem finden Kleidersammlungen am 8. April und am 30. September statt. Der komplette Terminkalender ist zu finden auf der Internetseite unter muenchehof-harz.de.
Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurden noch einige Angelegenheiten des Dorfes besprochen. So soll pünktlich zum Saisonstart die Tischtennisanlage auf dem Freibadgelände erneuert werden. Für die über die Grenzen des Ortsteiles hinaus bekannte „Märchenstraße“, die alljährlich Unter den Linden aufgebaut wird, soll eine den heutigen technischen Ansprüchen gerechte Lichtanlage angeschafft werden. Christian Grüning von der Freiwilligen Feuerwehr erläuterte das neue Anlieferungsmodell des Strauchschnitts zum Osterfeuer. So darf der Schnitt nur noch nach vorheriger, schriftlicher Anmeldung am Ostersamstag angeliefert werden, da es in den vergangenen Jahren immer wieder zur illegalen Müllentsorgung gekommen ist. Genaue Instruktionen hierzu erfolgen rechtzeitig zum Osterfest.
Vor Schließung der Sitzung einigten sich die Mitglieder noch darauf, dass die nächste Sitzung am 20. April im Gasthaus „Zur Post“ stattfinden soll.