Ehrenortsbrandmeister geehrt

Kreisbrandmeister Uwe Borsutzky (links) zeichnete Münchehofs Ehrenortsbrandmeister Karl-Friederich Voß für dessen 50-jährige Mitgliedschaft aus.

Friederich-Wilhem Voß ist seit 50 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Münchehof

Ehrenortsbrandmeister Friederich-Wilhelm Voß wurde während der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münchehof am Sonnabendabend von Kreisbrandmeister Uwe Borsutzky für seine 50-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Es war die bedeutsamste Ehrung, die an diesem Abend im Versammlungsraum der Feuerwehr ausgesprochen wurde.

Die Versammlung erhob sich von den Plätzen, als Kreisbrandmeister Uwe Borsutzky dem langjährigem ehemaligen Ortsbrandmeister geehrt und seine Gratulation ausgesprochen hatte.
Die Versammlung der Wehr Münchehof war eine der letzten Zusammenkünfte der Freiwilligen Feuerwehren in diesem Jahr. Und sie verlief durchaus harmonisch und ohne jedwede Komplikationen. Überhaupt können die Münchehöfer Brandschützer auf ein aus ihrer Sicht sehr aufregendes Jahr 2014 zurückblicken. Im 140. Jahr der Wehrgeschichte erhielt die Feuerwehr zum Jahresende das neue Löschfahrzeug (LF) 10 und außerdem konnte der Anbau eingeweiht werden. Darüber und über viele weitere Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete Ortsbrandmeister Karl Rieke in seinem Rückblick. Der „Beobachter“ wird über die Jahreshauptversammlung der Münchehöfer Wehr in einer der nächsten Ausgaben berichten.