Fußball, Spiel und Spaß beim großen Kigafest inMünchehof

Leckere Würstchen brutzelten auf dem Grill.

Nach der Projektwoche „Fußball und Europa“ drehte sich alles ums runde Leder / Krippenplätze beim Tag der offenen Tür besichtigt

Eigentlich, ja eigentlich, sollte beim Kindergartensommerfest in Münchehof der Europameistertitel der deutschenFußballer gefeiert werden. Während der Europameisterschaft hatten sich die Kinder mit dem Thema Europa und Fußball auseinandergesetzt und natürlich auch der Mannschaft von Jogi Löw kräftig die Daumen gedrückt. Aus dem Titelgewinn wurde es mal wieder nichts, auf demAreal des Kiga Münchehof wurde natürlich trotzdem gefeiert. Spiele mit dem Ball standen natürlich imVordergrund, aber auch das Gummistiefel-Weitwerfen und das Eltern-Kind-Spiel, bei dem mit der Schiebekarre ein Parcours gemeistert werden musste, standen im Blickpunkt des Interesses. Bei diesem Spiel konnten übrigens Preise wie beispielsweise Eintrittskarten für die „sehusa wasserwelt“ gewonnen werden. Die Nase vorn beim Eltern-Kind-Spiel hatten Nils Ziegner und seine Mutter Anke.
Zu Beginn des Festes hatten die Kinder die Eltern und viele weitere Gäste mit Liedern begrüßt. Zahlreiche Münchehöfer waren gekommen, auch um sich die neuen Krippenplätze beim Tag der offenen Tür anschauen zu können.
Für die nötige Verpflegung war natürlich ebenfalls bestens gesorgt. Der Grillstand war gut frequentiert und das von den Müttern vorbereitete Kuchenbuffet fand reißenden Absatz.
Höhepunkt des Festes sollte zum Abschluss das Fußballspiel zwischen den Kindergartenkindern sowie den Erzieherinnen um Kiga-Leiterin Sabine Wendt werden.Am Ende trennten sich die beiden Teams schiedlich friedlich 1:1-Unentschieden voneinander.