Heinz-Dieter Trager weiter Chef beim DRK

Ehrungen (von links): Gerhard Rieke, Heidi Ahfeldt, Heinz-Dieter Trager (Vorsitzender), Nadine Holzenleuchter und Hans-Werner Bock. (Foto: Pedroß)
 
Der neue Vorstand des DRK Münchehof mit Dieter Kolle, Nadine Holzenleuchter, Ulrike Kurbach und Heinz-Dieter Trager. (Foto: Pedroß)

Ortsverein Münchehof präsentiert erfolgreiche Jahresbilanzen / Ehrungen aktiver und langjähriger Mitglieder

Münchehof (Pe). Das DRK Münchehof hatte jetzt Mitglieder und Gäste zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in das Restaurant „Harzklause“ eingeladen. Im Rahmen dieser Versammlung konnte der Vorsitzende Heinz-Dieter Trager zahlreiche Mitglieder und Gäste willkommen heißen. Alle Bereiche – vom Ortsvereinsvorstand über den Kindergarten bis hin zur Bereitschaft – konnten außerordentlich erfolgreiche Jahresbilanzen präsentieren. Natürlich wurde als ganz besonderes Ereignis die Arrondierung des DRK-Kindergartens um eine Kinderkrippe mit immerhin 15 Plätzen in den Vordergrund vielfältiger Betrachtungen gestellt. Darüber hinaus prägten Vorstandswahlen und Ehrungen die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.
Zu Beginn der Versammlung hieß der Vorsitzende Heinz-Dieter Trager zunächst die Mitglieder des DRK, aber auch einige Ehrengäste willkommen. Sein besonderer Willkommensgruß galt der Repräsentantin des DRK-Kreisverbandes, der Stellvertretenden Vorsitzenden Heidegret Schipplick ebenso wie Ortsbürgermeister Joachim Pedroß.
Nach den üblichen Regularien ließ Heinz-Dieter Trager dann die Ereignisse im Münchehöfer DRK aus Vorstandssicht noch einmal Revue passieren. Dabei standen im Laufe des Jahres in mehreren Vorstandssitzungen organisatorische sowie unternehmerische Aufgaben für den Kindergarten im Vordergrund von Entscheidungen. Ganz besonders sei der Vorstand wegen der Errichtung einer Kinderkrippe mit den damit verbundenen umfangreichen Bau- und Finanzierungsmaßnahmen, aber auch wegen der Neugestaltung des Vertragsverhältnisses mit der Stadt Seesen als Hauptfinanzier gefordert gewesen. Es komme, so Trager, darauf an, die Selbstständigkeit und Eigenständigkeit des DRK-Kindergartens Münchehof langfristig zu sichern. Trager lobte in dem Zusammenhang das Team und deren Leiterin Sabine Wendt besonders für die während der Baumaßnahme zusätzlich bewältigten Arbeiten und das mit der Umstrukturierung verbundene Engagement. Auch die Leiterin des Kindergartens, Sabine Wendt, die im übrigen in ihrem Jahresbericht ausführlich über die neue Struktur der Einrichtung ebenso berichtete wie über die Öffnungszeiten, die Personalveränderungen, die durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen und die erfolgten Anschaffungen, stellte die mit der Betriebserlaubnis und der Inbetriebnahme der Kinderkrippe zum 1. November letzten Jahres verbundenen Maßnahmen in den Vordergrund ihrer Ausführungen. Inzwischen seien alle Maßnahmen bewältigt und die Kinderkrippe mit 15 Kindern vorwiegend aus den südlichen Dörfern der Stadt Seesen, also aus Münchehof mit Stauffenburg, Herrhausen und Kirchberg, gut ausgelastet. Den Kindergarten besuchen zurzeit 50 Kinder. Und ganz selbstverständlich ließ sie auch noch einmal die besonderen Aktivitäten des letzten Jahres sowie die Mitwirkung bei vielen dörflichen Veranstaltungen Revue passieren. Sabine Wendt bedankte sich beim Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Sodann dankte Heinz-Dieter Trager der Kindergartenleiterin für ihren Bericht und dem gesamten Team für die engagierte Arbeit.
Der Leiter der Bereitschaft und Beauftragte für die Erste Hilfe, Karl-Heinz Eine, legte eine ähnlich erfolgreiche Jahresbilanz vor. Die Mitglieder hätten rund 1800 ehrenamtliche Stunden Dienst im Sinne des Gemeinwohls geleistet. Die Aufgaben der Bereitschaft reichen von Diensten bei Brandeinsätzen und Sportveranstaltungen bis hin zu Betreuungsleistungen bei Seniorenveranstaltungen. Auch die Teilnahme an den dörflichen Veranstaltungen komme nicht zu kurz. Ein ganz besonderer Schwerpunkt sei aber auch im letzten Jahr die Durchführung von vier Blutspendeterminen mit knapp 200 Blutspendern in Münchehof und vier weiteren Terminen in Herrhausen gewesen. Durch die Beteiligung an den Kleidersammlungen des Kreisverbandes konnten immerhin rund fünf Tonnen Kleider gesammelt werden. Karl-Heinz Eine dankte allen seinen Helferinnen und Helfern für die sichtbar gewordene Einsatzbereitschaft. Schatzmeister Dieter Kolle wusste im Anschluss daran von einer gesunden Kassenlage des DRK-Ortsvereins Münchehof zu berichten und dankte noch einmal der Stellvertretenden Kreisvorsitzenden und dem Ortsbürgermeister für die Finanzspritzen zur Finanzierung der Kinderkrippe, die vom Kreisverband und aus der Münchehöfer Vereinsvorständekasse im letzten Jahr geflossen seien. Die Kassenprüferin Yvonne Schulz, die gemeinsam mit Rolf Lohmann die Kasse geprüft hatte, bescheinigte dem Kassierer eine einwandfreie Kassenführung, was anschließend zur einstimmigen Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes führte.
Es folgten die Ehrungen aktiver und langjähriger Mitglieder. Für fünfjähriges aktives Wirken im DRK wurde Nadine Holzenleuchter und gar für 25-jähriges Engagement Hans-Werner Bock mit Ehrenurkunde und Ehrennadel ausgezeichnet. Ebenfalls mit Ehrenurkunden und Ehrennadeln wurden die langjährigen Mitglieder geehrt. Es wurden teils in Abwesenheit ausgezeichnet für 50-jährige treue Mitgliedschaft Heinz Oelhoff und Gerhard Rieke, für 25-jährige Treue Heidi Ahfeldt.
Die anschließend durchgeführten Neuwahlen zeichneten sich durch große Einmütigkeit aus. Heinz-Dieter Trager wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt. Neue stellvertretende Vorsitzende ist jetzt Nadine Holzenleuchter. Ebenso wie der Vorsitzende wurden Schriftführerin Ulrike Kurbach und Schatzmeister Dieter Kolle in ihren Ämtern bestätigt.