In Münchehof wird Ende Juli kräftig gefeiert

Jubiläumsvorbereitungen des Heimatvereins laufen auf vollen Touren

Im Juli dieses Jahres jährt sich zum 30. Mal jener Tag, an dem einige engagierte Bürgerinnen und Bürger des Dorfes den Heimatverein Münchehof gegründet haben. Damals wie heute geht es dem rührigen Verein vor allem um die Bewahrung historischer Dokumente, die Durchführung von Veranstaltungen mit historischem Bezug, um Maßnahmen im Umwelt- und Naturschutz sowie um die Landschafts- und Denkmalpflege. Die Schaffung und Unterhaltung von Begegnungsstätten sowie geschichtlichen Informationstafeln in Wald und Flur haben sich dabei als besondere Schwerpunkte herauskristallisiert. Es sei in diesem Zusammenhang an die ehemalige Margaretenkapelle, an die Anlagen am Hundert-Gülden-Brunnen sowie im Pandelbachtal erinnert, wobei hier insbesondere das Wirken der Zisterzienser Mönche im Mittelalter sehr anschaulich durch Informationstafeln dargeboten wird. Vielfältige Exkursionen und Vortragsveranstaltungen für Kinder und Erwachsene mit professionellen Erläuterungen über das Wirken früherer Generationen gehören ebenso zu den Aktivitäten des Vereins, wie gesellige Zusammenkünfte oder auch Kulturreisen etwa nach Ostpreußen, Schlesien oder Südtirol.
Dies alles zusammen ist ein willkommener Anlass – so Vereinsvorsitzender Dieter Pöppe – diese 30 Jahre Revue passieren zu lassen und mit unseren Mitgliedern, Gästen und möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern tüchtig zu feiern. Und so hat der Verein jetzt nicht nur Mitglieder und Ehrengäste, sondern auch alle Einwohnerinnen und Einwohner herzlich zu einer Festveranstaltung eingeladen, die am Sonnabend, 25. Juli, im Dorfgemeinschaftshaus sowie der angrenzenden Sporthalle stattfinden wird.
Eingeleitet wird das Jubiläumsfest um 14 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst mit Pastorin i.R. Elke Motzkus, Pfarrer Dr. Michael Maciolek und unter Mitwirkung des Probsteiposaunenchores Seesen. Im Anschluss daran ist eine Kaffeetafel mit reichhaltigem Kuchenbuffet geplant. Für Unterhaltung sorgen die „Harmonika-Freunde“ und „Die fröhlichen Harzgebirgler“ des Harzklub-Zweigvereins Seesen.
Das Abendprogramm beginnt um 19 Uhr mit einem kurzen Kommers. Anschließend ist ein kalt-warmes Buffet und danach Musik und Tanz mit Ingo Naumann sowie einigen Showeinlagen geplant. In dem Kostenbeitrag in Höhe von 27,50 Euro pro Person sind der Eintritt, das kalt-warme Buffet und sogar die Getränke enthalten.
Alle Einwohner Münchehofs, die auch eine persönliche Einladung erhalten und an der Teilnahme interessiert sind, werden gebeten, sich bis spätestens 1. Juli durch Überweisung des Kostenbeitrages auf das Konto des Heimatvereins bei der Volksbank Seesen IBAN: DE32 2789 3760 1030 4002 00 Kennwort: 30 Jahre HVM, anzumelden. Nach Eingang des Kostenanteils erhalten alle Teilnehmer einen persönlichen Eintritts- und Verzehrcoupon. Für die Teilnahme am Nachmittagsprogramm ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.