Königspaar Martina Bujara und Willi Lüders

Dorf- und Schützenkönige 201 4: (von links) Klaus Fischer, Dorothea Uthe-Meier, Willi Lüders und Martina Bujara.
 
Sieger des Dorfpokalschießens und des Freundschaftsschießens mit der SG Gittelde.

Münchehöfer Schützen feiern im Dorfgemeinschaftshaus / Klostermühle holt den Pokal für die beste Mannschaft

Seit nunmehr 25 Jahren veranstaltet der Schützenclub Bärenbruck jedes Jahr im Herbst das Münchehöfer Dorfpokalschießen für alle Vereine, Verbände und Privatmannschaften.
Während die Beteiligung anfangs schleppend anlief, hat sich die Veranstaltung mittlerweile mit jährlich 80 bis 90 Teams zu einem echten Kassenschlager entwickelt.

Dabei gibt es nicht nur Pokale für die besten Mannschaften zu gewinnen, sondern auch für die besten Einzelschützen bei der Jugend, den Damen, den Herren, den Senioren und den Sportschützen.
Dieses Jahr wurde außerdem unter allen Teilerschützen ein Jubiläumspokal ausgeschossen. Die Siegerehrung fand zum ersten Mal nicht direkt im Anschluss an die Schießwoche statt, sondern erst jetzt, drei Wochen später, im Rahmen eines feierlichen Schützenballs im Dorfgemeinschaftshaus. Und diese neue Idee war offensichtlich goldrichtig, denn tatsächlich war, nach der eher mäßigen Beteiligung der letzten Jahre, dass Dorfgemeinschaftshaus am vergangenen Sonnabend bis auf den letzten Platz ausgebucht. Kurzerhand musste sogar noch ein Tisch angebaut werden, um den vielen Schützen und Gästen adäquate Sitzplätze anbieten zu können. Der 1. Vorsitzende Hartmut Göbhardt zeigte sich dann auch sehr erfreut über die bunte Schar, und begrüßte alle Anwesenden sehr herzlich. Er hielt noch einmal Rückschau auf die Geschichte des Dorfpokalschießens.
Vor 25 Jahren hatte Vorgänger Heiner Rohlfs mit seinen Mitstreitern das Vergleichsschießen ins Leben gerufen, und damit den Grundstein gelegt für eine Woche voll Spaß und Geselligkeit. Viele Vereine hätten versucht, es den Bärenbruckern gleich zu tun, aber kein Dorf konnte bis heute an den Erfolg der Münchehöfer Dorfpokalwoche anknüpfen. Insgesamt wurden in dieser Zeit über 300 Pokale ausgeschossen, so dass eigentlich in jedem zweiten Haushalt in Münchehof ein Pokal vom SCB stehen müsste.
Manche Spezialisten, so mutmaßte Hartmut Göbhardt, hätten bestimmt schon ein ganzes Regal voll mit den edlen Siegestrophäen. Im folgenden Schießen sollten davon wieder einige unter die Leute gebracht werden. Schießsportleiter Wolfgang Meier übernahm die Siegerehrung und verlas zunächst die drei Erstplatzierten der jeweiligen Klasse. Zum ersten Mal wurde außerdem innerhalb eines Freundschaftsschießens ein Wanderpokal zwischen den Schützen des SC Bärenbruck und den Schützen der SG Gittelde ausgeschossen.
Diese waren extra aus dem Nachbarort hinter dem Ziegenberg angereist, um der Verkündung des Siegers zu lauschen und danach gemeinsam mit den Münchehöfern zu feiern. Anschließend wurden die neuen Dorfkönige proklamiert. Die bis dato amtierenden Majestäten Doris und Bernd Börker waren leider nicht anwesend, so dass Wolfgang Meier die Ketten an die glücklichen Gewinner überreichen durfte. Nach einer sehr guten Beteiligung beim Teilerschießen hatten schließlich Martina Bujara (mit einem 53er-Teiler) und Willi Lüders (33er-Teiler) die Nase vorn. Bei den Sportschützen schafften es Dorothea Uthe-Meier und Klaus Fischer (beide mit einem 9,0er-Teiler) auf den Thron, und durften die Ketten von den Vorjahressiegern Erika Lüs und Wolfgang Meier entgegennehmen.
Die vier neuen Majestäten läuteten ihre Amtszeit feierlich mit einem Walzer ein und eröffneten damit den gemütlichen Teil des Abends. DJ Flocke, alias Florian Meier, verstand es wie immer bestens, die verschiedenen Musikgeschmäcker zu bedienen, so dass die Tanzfläche bis in die späten Nachtstunden stets gut gefüllt war.
Hier zeigte es sich wieder einmal, dass die Bärenbrucker nicht nur sportlich überzeugen können, sondern auch beim Feiern immer vorne dabei sind. Übrigens: jeden Freitag kann man um 20 Uhr beim Training ganz unverbindlich vorbeischauen. Weitere Informationen hierzu gibt es gerne unter der Telefonnummer (05381) 6664.

Beste Mannschaft:
1. Klostermühle 1 (276 Ring)
2. CDU (274 Ring)
3. Heimatverein 1 (270 Ring)
Einzelschützen:
Jugend:
Lea Nortmann, Firma Nortmann 2 85
Ann Kathrin Dziwisch, Die Schönsten 84
Tobias Otte, Margerite 1 83
Damen:
1. Ina Niemieczek, Margerite 2 94
2. Jutta Rohlfs, Team Feuerwehr Frauen 1 92
3. Renate Meier, Klostermühle 1 91
Herren:
1. Sven Brandt, Elektronisches Chaos 94
2. Heinrich Rohlfs, Stammtisch 1 94
3. Markus Düker, NFBz Schützen 93
Senioren:
1. Rolf Bünig, Stammtisch 1 91
2. Dieter Pöppe, Heimatverein 1 90
3. Franz Maier, RK Sehusa Seesen 1 88
Sportschützen:
1. Monika Göbhardt, Klostermühle 1 97
2. Hartmut Göbhardt, SPD 1 96
3. Dorothea Uhte-Meier, Liedertafel 2 95
Jubiläumspokal:
David Heinrichs
Wanderpokal Freundschaftsschießen:
SC Münchehof