Lodernde Flammen in Münchehof

Auch die Münchehöfer Jugend vergnügte sich an den wärmenden Flammen.

Zahlreiche Besucher strömen zum Röseberg

Auch in Münchehof läutete am Sonnabend das Osterfeuer die österlichen Festivitäten ein. Bei klarem Himmel strömten zahlreiche Besucher auf den Röseberg, um gemeinsam den Winter zu verbannen. Nach dem traditionellen Fackelzug durfte die Jugendfeuerwehr gegen 20 Uhr unter der Aufsicht der Aktiven den Ostermeiler, wie das Feuer im Harz genannt wird, anstecken.

An den lodernden Flammen wärmten sich über 100 Besucher, die sich gesellig an gegrillten Speisen und kühlen Getränken vergnügten. Über den erfolgreich ausgerichteten Brauch, dessen Einnahmen die Kasse der Jugendfeuerwehr füllte, freute sich auch Münchehofs Ortsbrandmeister Karl Rieke: „Auch in diesem Jahr können wir uns über eine gut besuchte Veranstaltung, bei der eine ausgezeichnete Stimmung herrschte, freuen. Insgesamt war es wieder eine schöne, runde Sache.”