Münchehöfer (54) fuhr volltrunken

Am Freitagabend um 20.05 Uhr, wurde der Polizei Seesen von Zeugen mitgeteilt, dass ein 54-jähriger Münchehöfer erneut mit seinem Auto unterwegs sei, obwohl er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde bereits am 5. Juli nach einer Trunkenheitsfahrt in Verbindung mit einem Unfall einbehalten. Gegen 21.35 Uhr wurde der Mann dann in seiner Wohnung angetroffen. Auf Vorhalt gab er an, dass
er mit seinem Auto zuvor gefahren sei. Da der Mann wiederum erheblich unter Alkoholeinfluss stand (Atemalkoholkonzentration 2,52 Promille) wurde eine Blutprobe angeordnet und ein erneutes Verfahren wegen
Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.