Münchehöfer Ehrenteller für Waltraud Pedroß

Eine rundum gelungene Weihnachtsfeier verlebten die Senioren aus Münchehof. Neben Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen durften sich die Teilnehmer über ein äußerst abwechslungsreiches Programm freuen, das beste Unterhaltung bot. (Foto: Pedroß)

Weihnachtsfeier für die Münchehöfer Senioren rundum gelungen

Zum ersten Mal zeigte sich jetzt der Ortsrat als Ausrichter für die alljährlich stattfindende Weihnachtsfeier der Münchehöfer Senioren verantwortlich. Ein buntes Unterhaltungsprogramm mit reichlich Kuchen und Kaffee erwartete die Gäste, dessen Höhepunkt in diesem Jahr die Verleihung des Münchehöfer Ehrentellers war.
Ganz der Tradition der „Arbeiterwohlfahrt Münchehof“ (AWO) folgend, hatte der Ortsrat die Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren mit Partner am vergangenen zweiten Adventssonntag in die Turnhalle zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier eingeladen. Zwar nicht bis auf den letzten Platz belegt, aber doch sehr gut gefüllt, präsentierte sich die mit viel Liebe, zu einem Weihnachtsmärchen dekorierte Turnhalle am frühen Nachmittag.
Viele „Wiederholungstäter“, aber auch einige Gäste, die zum ersten Mal gekommen waren, fanden sich pünktlich zum Beginn der Traditionsveranstaltung ein. Einige waren bestimmt auch aus Neugier gekommen, konnte man der Presse im Vorfeld doch entnehmen, dass an diesem Tag auch der Münchehöfer Ehrenteller verliehen werden sollte. Als Ouvertüre sozusagen, eröffnete der Gemischte Chor „Liedertafel“, unter Leitung von Richard Koscielny, den Nachmittag mit einem kleinen, melodischen Streifzug durch sein weihnachtliches Programm.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe vom 10. Dezember lesen