Vorgarten des Münchehofer Schützenclubs erstrahlt wie neu

Die Münchehofer Schützen haben bewiesen, dass sie nicht nur treffsicher sind, sondern auch ordentlich anpacken können.

Gedenkstein vor dem Clubhaus der Münchehöfer Schützen ist das I-Tüpfelchen / Deutlich bessere Gesamtoptik erzielt

Münchehof (bo). Im Zusammenhang mit dem diesjährigen Jubiläum hatten es sich die Mitglieder des Schützenclubs Münchehof zur Aufgabe gemacht, den Vorgarten des Schießheims ordentlich auf Vordermann zu bringen.
Dafür wurden im Frühjahr zunächst die doch sehr in die Höhe geschossenen Lebensbäume entfernt. Ferner wurden von der Firma Bock Bauelemente Platten gespendet, die, mit verschiedenen Wappen verziert, vor die blinden Fenster der Fassade montiert wurden.
Um die Pflege des Vorgartens in Zukunft leichter zu gestalten, brachte man über einem Vlies eine Lage Hackschnitzel aus. Alles in allem hatte sich die Gesamtoptik des Gebäudes damit schon sehr zum Positiven verändert. Das i-Tüpfelchen der Aktion aber ist ohne Zweifel der eigens für den Verein aufgestellten Wappenstein. Auf Initiative von Dorothea Uthe-Meier besorgte man einen echten Harzer Kalkstein aus dem hiesigen Abbaugebiet Winterberg. Mit gut einer Tonne Gewicht ging dieser dann von dort auf die Reise in das Geschäft der Firma Uthe Grabmale nach Seesen, wo das Wappen dann auch von Dorothea Uthe-Meier selbst kunstvoll mit dem Presslufthammer eingemeißelt wurde. Der Vereinsvorsitzende Hartmut Göbhardt zeigte sich über die Aufstellung des Steins so erfreut, dass er kurzerhand eine Steinweihe auf die Tagesordnung rief. So kam es dann, dass am vergangenen Sonnabend zahlreiche Mitglieder zur Schießhalle strömten, um dem Stein bei einem zünftigen Sektfrühstück die Ehre zu erweisen. In geselliger Runde dankte Hartmut Göbhardt anschließend noch einmal allen Beteiligten für die gute Mitarbeit sowie den Firmen für die Bereitstellung der Materialen beziehungsweise für die spendable Bearbeitung des Wappensteins. Bilder der Steinweihe sowie weitere Informationen sind im Internet unter www.sc-muenchehof.de einzusehen. In diesem Zusammenhang sei schon einmal darauf hingewiesen, dass am 12. November beim traditionellen Grünkohlessen wieder die Niedersachsenscheibe ausgeschossen wird. Ein Vorbericht folgt.