Derby für TSV-Reserve

Frauen des TSV Münchehof empfangen den GSC

An diesem Wochenende stehen für den TSV Münchehof drei Heimspiele an. Am heutigen Samstag empfangen die Frauen den GSC 08/Sudmerberg. Morgen bekommt es dann die Herren-Reserve mit dem Lokalrivalen TSV Herrhausen zu tun, ehe die Möhlenbrock-Elf auf den FSV Fuhsetal trifft.
Die TSV-Damen mussten zuletzt den ersten Punktverlust hinnehmen. Gegen den TuS Clausthal-Zellerfeld reichte es nur zu einem 2:2. Davon wollen sich die Münchehöferinnen aber nicht beirren lassen und schon am heutigen Samstag ab 16 Uhr gegen den GSC 08/Sudmerberg (5.) wieder einen Sieg einfahren. Ein solcher dürfte auch nötig sein, um den 2. Tabellenplatz weiter zu behaupten.
Bei der Herren-Reserve läuft es in der 3. Nordharzklasse momentan alles andere als rund. Vorletzter mit nur vier Punkten aus acht Partien, bereits einen Nichtantritt, der Rücktritt von Tim Ketteler als Spielertrainer und zuletzt die 1:14-Klatsche gegen die SG Ildehausen/ Kirchberg. Hauptproblem scheint dabei die Einstellung einiger Spieler zu sein. Anders ist nicht zu erklären, dass zu einem Spiel 17 Spieler und zu einem anderen lediglich acht oder weniger Spieler zur Verfügung stehen. Die TSVer sollten sich zusammenraufen, um ein Abmelden der Mannschaft vom Spielbetrieb zu verhindern. Vor diesem Hintergrund kommt Lokalrivale TSV Herrhausen (5.) vielleicht gerade recht. Anpfiff ist morgen um 12.30 Uhr.