Eine sehr unglückliche Niederlage

Simon Kobbe traf in der 56. Minute mit einem Supertor zum 1:1.

Bezirksliga 3: Salder schaffte 2:1 gegen TSV Münchehof erst in der 93. Minute/ Simon Kobbe traf zum 1:1

Glück hatte der TSV Münchehof bei seinen beiden letzten Bezirksligaauswärtsspielen wahrlich nicht gehabt.

Beim VfL/TSKV Oker konnte in der 88. Minute der Strafstoß nicht zum 1:1 genutzt werden und jetzt unterlagen die Ahfeldt-Schützlinge beim Spitzenreiter VfL Salder in der allerletzten Minute noch mit 1:2, als die Gastgeber einen zweifelhaften Freistoß nach einer Verkettung unglücklicher Umstände noch zum umjubelten Siegtor nutzten. Die TSVer verloren 1:2, konnten aber trotzdem erhobenen Hauptes vom Feld gehen. Aus diesem Spiel wird das Ahfeldt-Team auch viel Positives mitnehmen können für künftige Aufgaben, denn schon am kommenden Sonntag wird es im Heimspiel gegen den SV Rammelsberg keinen Deut leichter.

Wie sich der TSV Münchehof weiterhin geschlagen hat lesen Sie in der Ausgabe vom 25. Oktober.