Heute Lokalderby in Ildehausen

Heute geht es in Ildehausen wieder in ein heißes Derby. (Foto: Kiehne)

Nordharzliga: Münchehof und Ildehausen/Kirchberg spielen um Punkte und Prestige

Bereits am dritten Spieltag der Nordharzliga treffen die SG Ildehausen/Kirchberg und der TSV Münchehof im bedeutenden Derby aufeinander.

Beide Vereine haben nach zwei Spielen jeweils drei Punkte auf ihrem Konto stehen und wollen nun die nächsten Zähler einfahren, wobei es seit Jahren in dieser Begnung um weit mehr geht. Das prestigereiche Duell verspricht wie in der Vergangenheit viel Brisanz und Unterhaltung. Die technisch und taktisch versierten Spieler beider Teams werden sich vermutlich wie immer keinen Meter schenken. Die Partie wurde aufgrund des Sehusafestes vorverlegt und wird bereits am Samstag um 16 Uhr von Schiedsrichter Tobias Sonntag auf dem Ildehäuser Sportplatz angepfiffen.
„Auch wenn Ildehausen/Kirchberg als Mitanwärter auf die Meisterschaft der Favorit ist, fahren wir natürlich zum Nachbarn, um etwas Zählbares zu entführen“, so TSV-Coach Timm Ahfeldt. Abwehrspieler Andreas Geibel wird seinem Team am Samstag nicht zur Seite stehen. Auch Patrick Tantzen könnte arbeitsbedingt ausfallen. Ob Christoph Mönnich und Justin Rieseberg ihre Verletzungen auskuriert haben und auflaufen können, wird sich wohl erst beim Warmmachen zeigen. Dario Eckert hat die Woche zwar wieder mit dem Lauftraining begonnen, ein Einsatz kommt aber sicher zu früh.
In der letzten Serie hatte die SG zwei Heimspiele, konnte dabei einmal siegen, verlor aber im März 1:3. Sicher wird aber heute auch die Tagesform einzelner Spieler ausschlaggebend sein. Erhofft wird in jedem Fall ein faires und spannendes Spiel.