Remis der TSV-Damen

Münchehöfer Frauen spielen 2:2-Unentschieden

Münchehof (TA). Diesmal waren es die Altsenioren, die am vergangenen Fußball-Wochenende für den einzigen TSV-Sieg sorgten (1:0 über den VfL Seesen). Während die Frauen zumindest noch ein Unentschieden erspielten, verlor die Herren-Reserve knapp mit 2:3 gegen die zweite Garde des SV Emekspor Langelsheim. Böse erwischt hat es hingegen diesmal die Möhlenbrock-Schützlinge, die beim 1:8 gegen den FC RW Rhüden personell jedoch auch arg dezimiert waren.

1. KK Goslar (Frauen, 7er): TSV Münchehof – SV Bad Lauterberg II 2:2 (1:0):
Die TSV-Damen bekamen es in dieser Saison nun schon zum vierten Mal mit der Reserve des SV Bad Lauterberg zu tun. Nach zunächst zwei knappen Siegen kamen die Münchehöferinnen auch im Rückspiel der Meisterrunde (Hinspiel 0:0) nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.
In der 24. Spielminute stellte Karin Sauthof den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf, indem sie gegen das bis dato eindeutig überlegene Gästeteam den 1:0-Führungstreffer erzielte. An diesem Spielstand sollte sich bis zur Halbzeit auch nichts mehr ändern. Nach Wiederanpfiff zeigten sich die TSVerinnen spielerisch stark verbessert. Paradoxerweise geriet man ausgerechnet jetzt durch zwei Freistoßtreffer des SV mit 1:2 in Rückstand (49./51.). Glücklicherweise sollte den Münchehöferinnen in der 78. Spielminute noch der 2:2-Ausgleich gelingen. Katharina Karge konnte das Leder durch die Beine der Gäste-Keeperin im Tor unterbringen. Insgesamt ein gerechtes Remis, durch das der TSV weiter auf dem dritten Tabellenplatz rangiert. Der Vorsprung auf den Viertplatzierten beträgt dabei relativ beruhigende sechs Punkte. Am kommenden Sonntag, 11 Uhr, sind die Frauen beim momentanen Spitzenreiter vom SV Upen II im Einsatz (Hinspiel 2:2).

TSVMünchehof: Lohwasser, Sauthof, Marx (Jagals), Martin (Karge), Hillebrecht (Franz), Schmidt und Krügener (Warnecke).