Saisonabschluss mit allen F-Jugend-Teams

Die F-Jugendteams aus dem Seesener Stadtgebiet kamen auf Einladung der JSG Seesen-Süd zu einem kleinen Turnier nach Münchehof. (Foto: Nitz)

Fußball: JSG Seesen-Süd lädt Union und Rhüden nach Münchehof ein

Am vergangenen Wochenende feierte die F-Jugend der JSG Seesen-Süd ihren Saisonabschluss. Schon am frühen Samstagmorgen trafen sich die Nachwuchskicker mit ihren Trainern an der Turnhalle in Münchehof. Sollte doch eigentlich eine besondere Trainingseinheit für die Kinder auf dem Programm stehen, musste man diese, wetterbedingt, auf den Nachmittag verschieben.
So startete der Tag für die JSG Seesen-Süd mit einer Mini-WM in der Turnhalle, bei der sich die Kinder bis zum Mittagessen verausgaben konnten. Anschließend stand dann eine Trainingseinheit der etwas professionelleren Art an. Mit dem ehemaligen 2.-Bundesligaspieler Lutz Lillig konnte ein weit über die Grenzen Seesens bekannter Trainer gefunden werden, der mit den Kindern, bei nun bestem Wetter eine 90-minütige Trainingseinheit auf dem Sportplatz in Münchehof absolvierte.
Die Kinder waren konzentriert bei der Sache und bemerkten sofort, dass hier ein anderer Wind wehte als bei ihrem sonstigen Training. Nach einem lehrreichen und erschöpfenden Training bedankte man sich bei Lillig mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Zur Abkühlung konnten die Kinder nun das Münchehöfer Freibad nutzen, um beim Planschen und Beachvolleyball die Seele etwas baumeln zu lassen. Zum Abendbrot traf man sich in der Harzklause, dem Vereinslokal des TSV Münchehof. Kinder und Betreuer konnten sich dort beim Klassikermenü, Currywurst und Pommes oder Hähnchenschnitzel stärken.
Wer gedacht hatte, dass nun alle erschöpft ins Bett fallen, lag völlig falsch. Auch in den frühen Abendstunden wollten die Kinder nicht die Füße vom Ball lassen und man spielte noch ein letztes Match, bis sich die Mannschaft gegen 21 Uhr in die Turnhalle zurückzog.
Am Sonntagmorgen ging es nach einer kurzen Nacht weiter. Ab 9.30 Uhr hatte die JSG alle F-Jugend Mannschaften des Stadtgebietes eingeladen, um ein Freundschaftsturnier auszutragen. Bewusst wurde hierbei auf Pokale oder Medaillen verzichtet, denn nur Sport und Spaß sollten im Mittelpunkt stehen.
Mit der JSG Seesen-Süd 1 und 2 sowie dem FC Rhüden und dem SV Union Seesen 1 und 2 standen sich fünf Mannschaften gegenüber, die spannende Partien auf Augenhöhe austrugen. So gestaltete sich ein kurzweiliger und torreicher Vormittag für eine Fülle von Zuschauern, über deren Anzahl sich manche Herrenmannschaft freuen würde. Auch für das leibliche Wohl war durch die Eltern der Südler bestens gesorgt, und die gastgebende Mannschaft konnte somit auch die eingeladenen Kinder und Betreuer zu einer Bratwurst und einem Getränk einladen.
Da es allen Beteiligten sehr gut gefallen hat, verabredeten sich die Trainer, auch im nächsten Jahr wieder ein ähnliches Turnier auszurichten. Für die Kinder der JSG Seesen-Süd endete gegen 14 Uhr ein erschöpfendes, aber auch ereignisreiches Wochenende zum Saisonabschluss. Die Trainer Emre Oksüz, Dirk Katterbach, Carsten Raake und Jens Wagner bedanken sich bei allen Eltern, den Kindern und allen, die geholfen haben, für die tolle Saison und freuen sich bereits jetzt auf die neue Spielzeit.