„Siegertypen” Lüders und Lüs

Kevin Lüs zeigte am Sonntag eine starke Leistung gegen Bad Harzburg. In der 86. Minute bewahrte er den TSV mit einer Glanzparade vor dem möglichen Anschlusstreffer.

Bezirksliga 3 Braunschweig: TSV Münchehof zeigt kämpferische Glanzleistung und holt wichtigen Sieg

Das war Spannung pur beim Bezirksligaspiel zwischen dem TSV Münchehof und der TSG Bad Harzburg. Mit einer kämpferischen Glanzleistung und konsequenter Abwehrarbeit sowie einem Quentchen Glück erreichten die TSVer unter den Augen des Münchehöfer Vorstandes einen am Ende sicheren 3:1 (1:1) Erfolg. Die Ahfeldt-Schützlinge haben mit dem zweiten Saisonsieg einen ganz kleinen Schritt in die richtige Richtung, nämlich Klassenerhalt, gemacht. Positiv stimmt die mannschaftliche Geschlossenheit und der Formanstieg von Willi Lüders, der mit zwei Treffern ganz wesentlichen Anteil am 3:1 Sieg der TSVer hatte. Wie schwer die Saison ist und wird, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Am Sonntag in Vienenburg folgt beim derzeitigen Tabellenletzten ein weiteres „Sechs-Punkte-Spiel“.
Es war kein Spiel für schwache Nerven, denn bis zum Schlusspfiff blieb es spannend und bis zur letzten Minute berannten die spielerisch besseren Gäste das Münchehöfer Tor. Aber die TSV-Abwehr stand nach einer Umstellung zur Pause nach dem Wechsel zwar sehr tief aber auch sehr gut und ließ keinen Harzburger Treffer mehr zu. Trotzdem gab es natürlich immer wieder brenzlige Situationen vor dem Tor von Kevin Lüs, der in der 86. Minute mit einer Glanzparade die TSVer vor dem möglichen Anschlusstreffer bewahrte. Und wenn der gefallen wäre, dann wäre in den Schlussminuten noch alles möglich gewesen. So aber hielt Kevin Lüs bei der Eins-zu-Eins-Situation mit Superreflex seinen Kasten sauber und die TSVer brachten das 3:1 über die Zeit.

Den gesamten Bericht lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des „Beobachters" vom 24. Oktober 2017.