Stefan Winkler weiter in der Erfolgsspur

Münchehof (bo). Nach seiner hervorragenden Leistung bei der Tour d’ Energie in Göttingen, einem Straßenradrennen über 100 Kilometer nach Hannoversch-Münden und zurück durch den Bramwald, bei dem er eine Platzierung unter den besten zehn Prozent von rund 700 Teilnehmern seiner Alters­klasse mit einem Schnitt von 35,6 km/h erreichte, startete er in Altenau bei einem Mountainbikerennen über 40 Kilometer. Der sehr schwierigen Strecke stellten sich knapp 200 Sportler, davon rund 50 in der Altersklasse der 40 bis 50-Jährigen. Start und Ziel war am alten Bahnhof.
Von Anfang an konnte sich Stefan Winkler in der zweiten Gruppe hinter den jüngeren Spitzenfahrern halten. Auf einem langen Trailstück, für den auch die Zeiten gestoppt wurden, konnte er sich etwas von seinen Konkurrenten absetzen und erreichte nach 1:42:50 Stunden mit einem Schnitt von 23.16 km/h das Ziel. Das bedeutete Rang zwei in seiner Altersklasse. Die Trailwertung wurde für alle Teilnehmer des Mountainbikerennens genommen, das heißt, dass rund 500 Biker aller Altersklassen und Streckenlängen gewertet wurden. In dieser Spezialwertung konnte er Rang 20 erreichen und war damit bester Alters­klassenfahrer.