Systemumstellung begünstigt Gegentor

Der TSV Münchehof war in der zweiten Hälfte der Partie gegen den TSKV Goslar drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen. (Foto: Wendt)

Nordharzliga: TSKV Goslar unterstreicht Aufstiegs-Ambitionen in Münchehof / Montag-Pleite

Aufstiegsaspirant TSKV Goslar gewann am Ostersonnabend durch ein frühes Tor 0:1 beim TSV Münchehof. Die taktische Umstellung bei der Heimmannschaft sorgte für anfängliche Probleme. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätte sich der Sieger nicht über ein Unentschieden beschweren dürfen. „Wir haben etwas gebraucht uns auf die Systemumstellung einzustellen, was eventuell auch das Gegentor begünstigt hat. Anschließend haben wir immer besser ins Spiel gefunden und eine wirklich gute, überlegen geführte zweite Halbzeit gespielt. Leider hat sich mein Team dafür nicht selbst belohnt. Ein Unentschieden wäre auf jeden Fall verdient gewesen“, fasste Ahfeldt das Spiel zusammen.
Am Montag dagegen verloren die Münchehöfer nach schwacher Leistung zurecht. Gegen Emekspor Langelsheim setzte es ein deutliches 0:4.