TSV-Damen kassieren erste Pleite

1. KK Goslar Frauen: 0:3-Niederlage beim Spitzenreiter SV Upen II

Für die Frauen war beim 0:3 im Spitzenspiel gegen den SV Upen II nichts zu holen.
Das mit Spannung erwartete Spitzenspiel in der 1. KK Goslar der Frauen zwischen dem SV Upen II und dem TSV Münchehof gestaltete sich insgesamt gesehen etwas ausgeglichener, als es der Endstand zunächst vermuten mag. Nachdem die erste Viertelstunde durch taktisches Abtasten geprägt war, wurde der SV Upen allmählich etwas mutiger und dafür auch prompt mit der 1:0-Führung (17.) belohnt. Dieser Treffer war gleichzeitig der Weckruf für die TSVerinnen, die jetzt ihrerseits mit mehr Risiko agierten und dabei zwei gute Torchancen zum Ausgleich ungenutzt ließen. Letzteres sollte kurz vor dem Halbzeitpfiff noch bestraft werden, als der SV seinen Vorsprung auf 2:0 ausbauen konnte.
Doch damit nicht genug. In der zweiten Spielhälfte waren keine fünf Minuten gespielt, da erhöhte der Gastgeber sogar auf 3:0. Damit war das Spiel so gut wie entschieden, was die Münchehöferinnen aber nicht davon abhielt, weiter Fußball zu spielen. So ergaben sich weitere gute Möglichkeiten, der Partie wieder mehr Spannung zu verleihen. Leider aber hatten die TSV-Damen an diesem Tag kein Abschlussglück, so dass es letztlich beim 3:0 für den SV Upen II blieb. Der konnte mit dem Erfolg seinen Vorsprung auf den TSV auf fünf Zähler ausbauen.
Am kommenden Sonnabend empfangen die Münchehöferinnen nun den TuS Clausthal-Zellerfeld, die nur noch einen Punkt hinter dem TSV rangieren, zum ersten Rückspiel. Das Hinspiel vor knapp drei Wochen endete die Begegnung 2:2-Unentschieden.

TSV Münchehof: Verena Schneider, Karin Sauthof, Franziska Marx, Katharina Karge, Ronja Franz, Susanne Krügener (Jana Wendt) und Dagmar Warnecke.