TSV-Damen verlieren 0:2 in Altenau

Münchehof (TA). Der TSV Münchehof hat alles andere als ein erfreuliches Fußballwochenende hinter sich. Lediglich die „Erste“ konnte mit ihrem 5:2-Sieg bei der SG Klein Mahner den Totalausfall verhindern. Die „Zweite“ kassierte beim 1:8 gegen die Reserve des VfB Dörnten die zweite Klatsche infolge und rangiert nur noch auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Frauen verloren mit 0:2 beim FC Altenau und die Altsenioren (Ü40) musste sich bereits am Freitag mit 1:4 dem SV Union Seesen geschlagen geben.
Die TSV-Damen von Friedmar Schmidt mussten am vergangenen Samstag in den Harz zum FC Altenau reisen. Die Partie fand auf dem Hartplatz statt, womit die TSVerinnen anfangs nicht so recht klar kamen. So bestimmte der FC von Beginn an das Spiel und griff dabei vor allem auf hohe Bälle als Angriffsmittel zurück. Passenderweise war es dann auch ein langer Abschlag der Gastgeber, der den 1:0-Führungstreffer (24.) des FC einleiten und zugleich der Halbzeitstand sein sollte. Durch einen Foulelfmeter konnte der Gastgeber seine Führung in der 50. Spielminute auf 2:0 ausbauen und diese auch bis zum Schlusspfiff verteidigen. Am kommenden Sonnabend empfängt man nun den VfL Oker.

TSVMünchehof: Schneider, Sauthof, Martin, Pringal (Marx), Warnecke, Hillebrecht und Krügener (Meier).