TSV hat mit WSV Wiedelah noch eine Rechnung offen

Ein Heimspiel bestreitet der TSV Münchehof am Sonntag. Gegen Wiedelah wollen die Spieler um Mittelfeldmotor und Kapitän Phillip Bergmann die Tabellenführung der 1. Kreisklasse ausbauen.

1. Kreisklasse Goslar: Münchehöfer wollen im Heimspiel die Führung ausbauen

Münchehof (mö). Am Sonntag hat der TSV Münchehof in der 1. Kreisklasse Goslar Heimrecht gegen den Tabellenvorletzten WSV Wiedelah. Gegen diesen Gegner haben sich die Pandelbacher in der Vergangenheit immer sehr schwer getan. Gerade das letzte Spiel der vergangenen Saison hat der TSV in keiner guten Erinnerung, nach indiskutabler Leistung verlor man mit 0:4. Und auch das Hinspiel dieser Saison lief nicht perfekt für den TSV, denn in Wiedelah reichte es nur zu einem 3:3-Remis. Nun ist der TSV natürlich auf Grund der Tabellensituation haushoch favorisiert und alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung, aber gerade hier sieht Coach Kai Möhlenbrock eine Gefahr. Er weiß, in dieser Klasse kann eigentlich jeder jeden schlagen und wenn man nicht voll konzentriert in jedes Spiel geht, kann man am Ende eine böse Überraschung erleben. Das Spiel beginnt um 15 Uhr.