TSV greift in Meisterkampf ein

Der TSV Münchehof schaffte ein 1:1 gegen den VfL Salder. Im Hintergrund Torschütze Philip Bergmann. (Foto: Kiehne)

Bezirksliga 3 Braunschweig: Münchehof erreicht 1:1 gegen den Tabellenzweiten Salder

Das ist schon eine kleine Überraschung: Der TSV münchehof hat gegen den Tabellenzweiten VfL Salder einen Punkt geholt. Das 1:1 bedeutet auch eine Vorentscheidung im Meisterschaftskampf, denn Spitzenreiter Fortuna Lebenstedt hat nun sechs Zähler Vorsprung auf den VfL. Münchehof dagegen macht auch nach dem erreichten Klassenerhalt weiter und verdiente sich den einen Zähler, teilte Trainer Timm Ahfeldt mit: „In der ersten Hälfte hatten sogar wir die etwas besseren Chancen.“ Nach dem Seitenwechsel kam Salder jedoch besser ins Spiel und ging in der 61. Minute durch einen Foulelfmeter in Führung.
Nach dem Rückstand stellte Ahfeldt seine Mannschaft etwas offensiver auf. Wie bereits gegen Broistedt spielte der TSV eine starke Schlussphase und belohnte sich erneut. Philip Bergmann traf in der 86. Minute zum 1:1-Ausgleich. „Entscheidend ist, dass wir in den vergangenen Wochen wieder defensiv besser gestanden und wenig zugelassen haben. Das war zwischendurch schlechter und der Grund für die vielen Niederlagen“, so Ahfeldt nach Schlusspfiff. Er und seine Mannschaft seien mit dem Remis absolut zufrieden.