TSV Münchehof jetzt ganz vorn

Nordharzliga: Im Spitzenspiel gegen Mahner 5:1 gewonnen / Nächste Woche Entscheidung

Der TSV Münchehof steht ganz dicht vor dem Aufstieg in die Bezirksliga.

Gestern gewannen die TSVer das Spitzenspiel bei der SG Mahner mit 5:1 und übernahmen somit die Tabellenspitze der Nordharzliga. Wenn auch noch das letzte Spiel am kommenden Sonntag gegen den bereits als Absteiger feststehenden TuS Clausthal-Zellerfeld gewonnen wird, ist der TSV tatsächlich Meister!
Gestern mussten die Schützlinge von Timm Ahfeldt erneut einem Rückstand hinterherrenen (14.). Aber Philip Bergmann konnte mit seinen beiden Treffern die Partie rechtzeitig drehen (20. / 43.) und Simon Kobbe gelang sogar noch vor der Pause das 3:1 (45.). In der 60. Minute hielt dann Kevin Lüs einen Foulelfmeter und mit einem Eigentor nach Hereingabe von Alexander Nickel (73.) war die Partie dann zugunsten der Gäste entschieden.
Eric Pägert schließlich machte mit dem 5:1 in der 87. Minute den sprichwörtlichen Sack zu. Der TSV muss nun die Konzentration hoch halten und den Fokus auf den letzten Spieltag und das Heimspiel gegen TuS Clausthal-Zellerfeld legen.
„Es gibt keine Ausreden, wir wollen aufsteigen und dazu müssen wir das Spiel gewinnen”, formulierte es Tim Ahfeld nach dem gestrigen Sieg in Mahner.