Ü 40: TSVer unterliegen SV Union 1:2

Münchehof (ki). Das mit Spannung erwartete Lokalderby in der Ü 40 Staffel 3 zwischen dem TSV Münchehof und dem SV Union Seesen endete mit einem knappen, aber nicht unverdienten 2:1 (1:1) Erfolg der favorisierten Kernstädter. Beinahe wäre diese Partie allerdings 1:1 ausgegangen, denn die Münchehöfer mit einem überragenden Michael Bauerochse im Tor, konnten lange Zeit mithalten und erfolgreich verteidigen. Erst kurz vor Schluss patzten die TSVer und Union kam zum 2:1 Siegtreffer durch Meierdierks, der damit vermutlich die Staffelmeisterschaft entschieden hat. Denn Union führt nun, zwei Spiele vor Ende der Saison, mit vier Punkten Vorsprung die Tabelle vor der SG Bornhausen/Engelade an. Die TSVer sind nach der Niederlage auf Platz vier abgerutscht und mussten den TSV Wolfshagen vorbeiziehen lassen.
Natürlich hätten die TSVer dieses Prestigeduell gern gewonnen, aber am Ende hieß der Sieger nunmal Union Seesen und die TSVer waren insgesamt mit ihrer Leistung auch zufrieden. Und das war berechtigt. Denn obwohl die Gäste aus der Kernstadt während der gesamten 60 Minuten das bessere und auch torgefährlichere Team stellten, waren die Münchehöfer einer Punkteteilung am Ende doch sehr nahe. Union ging in der 5. Minute mit 1:0 in Front, doch glich Frank Herrmann sechs Minuten später mit einem schönen Schuss aus 17 Metern zum 1:1 aus. Rolf Holland im Union-Tor wurde dabei überrascht und konnte nicht mehr parieren.
In der Folge war es dann der Münchehöfer Torwart, Michael Bauerochse, der einen Glanztag erwischt hatte und die Gäste schier zur Verzweiflung brachte. Er hielt wirklich alles, was auf seinen Kasten kam. Im Gegenteil, die TSVer hätten sogar in Führung gehen können, hatten bei Harry Senneschs Großchance vor der Pause aber Pech, dass ein Union-Verteidiger für den schon geschlagenen Torwart in letzter Sekunde retten konnte.
So dauerte es bis zur letzten Spielminute, ehe Union doch noch zum Siegtreffer kam. Allerdings wurde der Treffer durch einen katastrophalen Abspielfehler eines TSVers erst ermöglicht – Meierdierks ließ sich diese Chance nicht entgehen und traf zum umjubelten Siegtreffer für Union Seesen.

TSV Münchehof: Michael Bauerochse - Thorsten Friedhoff, Michael Sonnenberg, Peter Gerhardts, Frank Herrmann, Christian Berciu, Frank Maibaum, Harry Sennesch, Dieter Goldschmidt und Jürgen Schalitz. Klaus Krzyminski konnte wegen Verletzung leider nicht mitwirken und verfolgte die Partie vom Spielfeldrand.