Ü40: Münchehöfer verlieren Derby gegen Union Seesen

1. Nordharzklasse: Heute kommt Bredelem / Jerstedt

Das Ü 40-Team des TSV Münchehof kann gegen Union Seesen einfach nicht gewinnen. Im Heimspiel verloren die Münchehöfer gegen Union Seesen recht eindeutig mit 0:2. Die Goldschmidt-Schützlinge bleiben damit weiterhin auf dem vierten Platz, aber etwas mehr hatten sich die TSVer schon ausgerechnet. Am heutigen Dienstag geht es schon weiter mit einem Heimspiel der Münchehöfer, die dann auf den Tabellenzweiten, die SG Bredelem/Jerstedt, treffen. Anstoß ist um 18 Uhr auf dem Sportplatz Münchehof.
Die TSVer versäumten es, gegen Union Seesen ein frühes Tor zu machen. Trotz defensiver Aufstellung hatten die Münchehöfer in der vierten Minute die erste Riesenchance, als Thorsten Friedhoff dem Ex-TSVer Michael Sonnenberg den Ball ablief, allein auf den Union-Keeper zusteuerte, dann aber im Abschluss knapp verzog. In der zehnten Minute nach Vorarbeit von Thorsten Friedhoff die große Chance für Jürgen Schalitz, der aber den Ball nicht richtig traf. In der 42. Minute traf Harry Sennesch dasselbe Schicksal, nach Vorarbeit von Frank Decker ging sein Kopfball knapp vorbei. Chancen gab es schon für die TSVer.
Erwähnt werden muss aber, dass Michael Bauerochse mehrfach glänzend parierte, ehe Union in der 49. Minute durch Rainer Franke nach einem TSV-Ballverlust im Mittelfeld mit 1:0 in Führung ging. In der 53. Minute hätten die TSVer noch ausgleichen können, aber es fehlte das nötige Quentchen Glück, sodass Thorsten Friedhoffs Kopfball nach Vorarbeit von Peter Gerhards ebenfalls am Pfosten vorbeiflog. In der 59. Minute fiel nach einem groben Schnitzer von Jürgen Schalitz das 2:0 für Union. Nach Vorarbeit von Rainer Franke war Uwe Weper der Torschütze.

TSV Münchehof: Michael Bauerochse, Klaus Krzyminski, Christian Berciu, Wolfgang Zeleny, Jürgen Schalitz, Thorsten Friedhoff, Harry Sennesch, Frank Decker, Matthias Maibaum und Peter Gerhards.