Humorvolle Weihnachtsfeier bei den Landfrauen

Andreas Hartmann gab lustige Geschichten zum Besten.

Andreas Hartmann unterhielt im Nauener Kuhstall mit heiteren Geschichten

Viel gelacht wurde am Montag bei der Weihnachtsfeier der Lutteraner Landfrauen im Kuhstall von Annes Bauerncafé in Nauen. Rund 60 Mitglieder genossen einen entspannten Nachmittag im weihnachtlich-geschmückten Ambiente.

Zu Gast hatten die Landfrauen an diesem Nachmittag Andreas Hartmann aus Braunschweig, der unter dem Motto „vorwiegend heiter“ kurze Geschichten von Wilhelm Busch, Heinz Erhard, Eugen Roth, Astrid Lindgren und Axel Hacke, um nur einige Autoren zu nennen. Hartmann hatte aber auch Gedichte im Gepäck. So rezitierte er einiges aus dem Werk von Joachim Ringelnatz. Die verschiedenen Autoren, die er bei der Weihnachtsfeier auf sehr humorvolle Weise zum Besten gab, stellte er den Landfrauen auch jeweils vor. So erfuhren die Damen beispielsweise, dass Joachim Ringelnatz nicht nur ein sehr schlechter und aufmüpfiger Schüler gewesen ist, sondern auch, dass er viele Jahre regelrecht von der Hand in den Mund lebte. So gab Ringelnatz beispielsweise Lesungen für die er als Lohn nur ein belegtes Brot erhielt.
Der Nachmittag in Nauen verflog ob der heiteren und kurzweiligen Unterhaltung wie im Fluge. Und wie es bei den Landfrauen üblich ist, kamen bei Kaffee und Kuchen natürlich auch die Gespräche nicht zu kurz.