Vorbereitungen für Osterfeuer laufen

Das Organisationsteam des Osterfeuers:: Im vergangenen Jahr feierten die Nauener Premiere, zwölf Einwohner führen das Traditionsfeuer im Ort fort. Jetzt wird wieder Brennmaterial benötigt.

Brennmaterial wird in Hahausen und Nauen gesammelt / Neuerungen haben sich bewährt

Am Sonnabend, 8. April, ist es wieder so weit. Dann sammeln die Brandschützer für ihr Traditionsfeuer. Von 9 bis 15 Uhr sind sie im Ort unterwegs. Strauch- und Baumschnitt bis zehn Zentimeter Dicke werden entgegengenommen. „Wer etwas hat, und dieses nicht zum Sammelplatz bringen kann, darf sich bei uns melden“, so der Ortsbrandmeister. Am Sammeltag sind Ulf Gerbrich unter Telefon (0175) 218512 und sein Stellvertreter Bernd Kerwien unter Telefon (0151) 23014837 erreichbar. Zudem ist von 9 bis 15 Uhr auch die Selbstanlieferung am Osterfeuerplatz am „Dasselkamp” möglich. Anschließend sperrt die Feuerwehr den Platz bis zum Osterfeuer ab, damit niemand Dinge abladen kann, die hier nicht hin gehören.
Auch die Nauener brauchen Brennmaterial für ihr Traditionsfeuer. Hier sind die Einwohner gefragt. Zwei Sammeltermine wird es geben. Eine Anlieferung am Osterfeuerplatz ist am Sonnabend, 1. April, und am Sonnabend, 8. April, möglich. An beiden Tagen werden jeweils von 9 bis 12 Uhr Baum- und Strauchschnitt bis zu einer Stärke von acht Zentimeter vor Ort angenommen. „Eine Anlieferung außerhalb dieser beiden Termine ist aus organisatorischen nicht möglich”, teilt das Organisationsteam mit.

Mehr zu diesem Artikel lesen sie in der aktuellen Ausgabe des Seesener Beobachters vom 30. März.