Klassenerhalt möglich

Bezirksliga: Neuwallmoden kann für Sicherheit sorgen

Wenn der Spieltag günstig verläuft, so kann der SV Neuwallmoden heute den Klassenerhalt in der Bezirksliga perfekt machen und somit etwas schaffen, was noch keine SVN-Mannschaft zuvor vollbracht hat. Dazu kommt mit der Fortuna aus Lebenstedt auch ein Gegner an die Neile, der viele Kritiker hat verstummen lassen. Die junge Truppe tritt mittlerweile unheimlich gefestigt und diszipliniert auf und ist bereits für etliche Favoriten zum Stolperstein geworden.
Aber auch der SVN hat sich nach einer Schwächephase wieder gefangen. „Wir müssen so auftreten wie gegen Harzburg, dann ist für uns immer etwas drin. Aber Fortuna wird eine harte Nuss, die haben sich im Verlauf der Saison unheimlich gesteigert und besitzen viel Potenzial“, so die Prognose von Trainer Daniel Ludwig. Anpfiff des Spiels ist um 17 Uhr.
Am Montag um 15 Uhr ist dann mit dem MTV Schandelah/Gardessen eine Mannschaft zu Gast, die noch mitten im Abstiegskampf steckt. Das Hinspiel gewann Neuwallmoden kampflos, da der MTV aufgrund Personalmangels nicht antreten konnte. Allein dieser Umstand dürfte für die Gäste Motivation genug sein, um beim SVN die Punkte mitzunehmen. „Von den Ergebnissen her, ist der MTV eine Wundertüte, die ich nicht einschätzen kann. Aber zu Hause brauchen wir uns vor keiner Mannschaft zu verstecken“,, so Manager Sebastian Niemand.
Personell sieht es an beiden Tagen gut aus beim SVN. Lediglich hinter Kapitän Pages und dem an der Leiste verletzten Henrik Hoffmeister stehen noch Fragezeichen.