Nur kurz kam Hoffnung auf

Freude beim VfL Oker über das 4:1, das die Entscheidung zugunsten der Gäste brachte.

Bezirksliga: SV Neuwallmoden unterliegt Spitzenreiter VfL Oker mit 1:5

Eine 1:5-Niederlage kassierte der SV Neuwallmoden in der Bezirksliga gegen den VfL Oker, der damit weiterhin von der Spitze der Tabelle grüßt.
„Insgesamt war es ein verdienter Sieg für die Gäste“, führte Neuwallmodens Trainer Kai Möhlenbrock aus. Zur Pause stand es 2:0 für Oker, die in der 5. und 22. Minute trafen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste auf 3:0 erhöhen (51.). Doch der SVN kam noch einmal heran, Martin Kelpe erzielte in der 62. Minute per Handelfmeter den Anschlusstreffer.
„In dieser Phase hätte das Spiel noch einmal kippen können. Schießen wir den zweiten Treffer, dann ist zumindest eine Punkteteilung möglich“, hatte Möhlenbrock zu dem Zeitpunkt wieder Hoffnung geschöpft.
Doch nach einem Eckball kassierten die Gastgeber dann das 1:4, womit, so der Trainer, das Spiel gelaufen war. Fünf Minuten vor dem Ende fiel dann noch der fünfte Gegentreffer und das Endergebnis war perfekt. SV-Spieler Sascha Lachnit sah wegen wiederholten Foulspiels noch die gelb-rote Karte (87.).