Rene Kleinwechter stürzt FC Othfresen im Alleingang

SV Neuwallmoden siegt 3:2

Neuwallmoden (FP). Kreisligist SV Neuwallmoden hatte am Sonntag zum Kreisligaspitzenspiel geladen und empfing dabei den Tabellenführer FC Othfresen. Bei den Hausherren feierte Keeper Daniel Himstedt sein Punktspieldebüt und vertrat Stammkeeper Tscherner glänzend. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an deutlich körperliche Präsenz und gingen robust, aber weitestgehend fair, zu Werke. Die erste Möglichkeit bot sich dem SVN, doch Waldemar Garbus blieb glücklos im Abschluss. Nach einer halben Stunde machte es Rene Kleinwechter besser. Nachdem er im Strafraum einigen FCern Knoten in die Beine gespielt hatte, setzte er das Leder im zweiten Versuch an Torwart Hansi Errens vorbei. Quasi direkt nach dem Anstoß sorgte Florian Brennecke nach einem Aussetzer von Garbus für den Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten hatten die Hausherren die dicke Chance zur neuerlichen Führung, gleich mehrere SVN-Akteure schafften es aus dem Gewühl heraus nicht, Goalie Errens zu überwinden. Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes gewannen die Gäste die Oberhand. Außer eines Distanzschusses durch Goalgetter Kiegeland sprang jedoch nichts erwähnenswertes heraus. Mitten in der kleinen Drangperiode der FCer setzte der SV Neuwallmoden, in persona Rene Kleinwechter, dann aber den nächsten Stich. Nach schöner Kombination und hervorragendem Pass von Martin Kelpe schob Kleinwechter das Leder am herauseilenden FC-Torwart zur neuerlichen Führung in die Maschen (55.). Nun hatten die Gastgeber das Spiel zu großen Teilen wieder im Griff, ließen allerdings die ganz große Souveränität vermissen. Nachdem man zwei, drei gute Möglichkeiten, das Resultat zu erhöhen, liegen ließ, hatte man Glück, dass Kiegeland den Ball nur an den Pfosten bugsierte.
Spätestens in der 80. Minute brachte sich Rene Kleinwächter dann schließlich zum herausragenden Akteur auf dem Platz hervor, als er einen 20-Meter-Freistoß zum 3:1 versenkte. Wer nun glaubte, das Spiel sei gelaufen, hatte die Rechnung jedoch ohne die Othfresener gemacht. Erneut kurz nach dem Anpfiff sorgte der kurz zuvor eingewechselte Hahn für das 2:3.

SV Neuwallmoden: Himstedt, Kocea, Garbus, Borchert (Sydow), Pages, Heindorf, Kleinwechter, Hoffmeister, Holzhausen, Kelpe und Metze.