Schwerer Brocken für den SV Neuwallmoden

Ein schwerer Brocken wartet am Ostermontag auf den SV Neuwallmoden, wenn der VfL Salder zu Gast ist. Die Mannschaft von Trainer Matejasik hatte sich vor der Saison hervorragend verstärkt und hielt lange Zeit im Aufstiegsrennen mit. Der VfL stellt eine junge und sehr spielstarke Truppe, die an guten Tagen schwer zu bezwingen ist. Auch wenn die Meisterschaft erledigt ist, werden die Salderaner alles daran setzen, um zumindest den zweiten Platz zu erklimmen. Für den SVN hingegen ist jeder Punkt Gold wert, um nicht doch noch den bitteren Gang in die Nordharzliga antreten zu müssen. Anstoß ist um 15 Uhr.