SV Neuwallmoden braucht heute einen weiteren Sieg

Kreisliga Goslar

Neuwallmoden (SN). Weiter gehen die englischen Wochen in der Kreisliga Goslar für den SV Neuwallmoden, welcher heute zum Rückspiel auf heimischen Terrain auf die TuS Clausthal- Zellerfeld trifft. Das Hinspiel wurde denkbar knapp mit 2:1 gewonnen und auch dieses Mal dürfen sich die Neuwallmodener keinen Ausrutscher erlauben. Die Oberharzer zählen nicht gerade zu den Lieblingsgegnern des SVN, die Begegnungen waren immer eine nervenaufreibende Angelegenheit.
Der SVN schleicht sich zwar immer mehr an die Tabellenspitze heran, musste den letzten hart umkämpften Sieg über die SG Ildehausen/Kirchberg allerdings teuer bezahlen. Tim Holzhausen und Patrick Borchers falllen vorerst aus, dazu gesellt sich weiterhin Kapitän Pages, bei Stammtorwart Tscherner ist die alte Verletzung wieder aufgebrochen, für Christian Klöppner und Martin Kocea ist die Saison endgültig gelaufen und Waldemar Garbus ist die nächsten vier Wochen beruflich nicht da. „Die Ausfälle können wir nicht kompensieren. Die letzten Spiele werden unter Berücksichtigung unserer Gegner und unseres Kaders verdammt hart. Ausgerechnet jetzt, wo wir einen recht guten Lauf hatten. Die Vorteile liegen ganz klar bei Rhüden und erst recht beim TSKV“, so Trainer Ludwig.