SV Neuwallmoden empfängt MTV Astfeld

Neuwallmoden (SN). Nach den vielen witterungsbedingten Absagen der letzten Wochen hoffen die Verantwortlichen des Kreisligisten SV Neuwallmoden auf die Austragung des Heimspiels gegen den MTV Astfeld. Wie unangenehm der MTV zu spielen ist, bekam der SVN im Hinspiel zu spüren, das in einem hart erkämpften 2:2 endete. Die Gäste haben mit ihrem „abgezockten" Spielertrainer Müller und ihren schnellen, stets gefährlichen Stürmern Mertins und Sassone Spieler in ihren Reihen, die ein Spiel problemlos alleine entscheiden können. Allerdings hat Trainer Ludwig die Qual der Wahl, alle verletzten Spieler meldeten sich rechtzeitig fit. „Egal wie der Gegner heißt und wer dort alles spielt, die Punkte wollen wir in Neuwallmoden behalten“, so Manager Niemand.
--