SV Neuwallmoden empfängt Überraschungself

Nach dem 2:2 inRhüden trifft der SVN nun auf Jerstedt. (Foto: Strache)

Kreisliga Goslar: Spitzenteam will gegen TSG Jerstedt den nächsten Sieg einfahren

Neuwallmoden(SN). Eine absolute Überraschungsmannschaft tritt am Sonntag beim Kreisliga-Spitzenreiter SV Neuwallmoden an. Die TSG Jerstedt hat sich still und leise von Spieltag zu Spieltag an die obere Region der Tabelle geschlichen; dabei wurde die Mannschaft von Trainer Jörg Salge vor der Saison von vielen als potenzieller Absteiger gesehen. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit und vielleicht auch einer kleinen Portion Glück strafen die Jerstedter die vermeintlichen Experten Lügen. Ähnlich wird das in SVN- Kreisen gesehen: „Mich überrascht die TSG auch, da bin ich ehrlich. Aber auch ohne diesen Saisonverlauf nehmen wir das Spiel ernst. Wir haben uns die letzten Jahre immer gegen Jerstedt schwer getan, und die werden auf unserem kleinen Platz mit ihrer körperbetonten Spielweise sehr unangenehm zu spielen sein. Wir dürfen uns auf keinen Fall den Schneid abkaufen lassen“, so Manager Niemand. Trainer Ludwig hingegen hofft, dass die Truppe den Schalter umlegen kann: „Rhüden ist abgehakt; jetzt hat der kommende Sonntag absolute Priorität. Das wird ein ganz anderes Spiel, auf das sich meine Elf einstellen muss.“ Fehlen wird weiterhin Ozan Kapici. Ob Christian Klöppner, Waldemar Garbus, Kapitän Pages sowie der zuletzt stark aufspielende Tim Holzhausen auflaufen können, entscheidet sich kurzfristig – alle haben teils große Beschwerden.