SV Neuwallmoden in Rammelsberg

Neuwallmoden (SN). Am Sonntag reist Kreisligist SV Neuwallmoden zum Auswärtsspiel zur Reserve des SV Glück Auf Rammelsberg, wo Ex- SVNer „Svente“ Becker als Co-Trainer fungiert. Der Aufsteiger belegt zurzeit einen guten sechsten Tabellenplatz und besteht vornehmlich aus Spielern der eigenen Talentschmiede. Der SVN sollte es vermeiden, die junge Rammelsberger Mannschaft auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz ins Spiel kommen zu lassen, und selbst versuchen, schnellstmöglich das Heft in die Hand zu nehmen. Für die Partie steht lediglich der zuletzt stark aufspielende Florian Pages nicht zur Verfügung; ansonsten sind alle Ludwig-Schützlinge einsatzbereit. Die Marschrichtung ist klar, der SVN will auch das zweite Auswärtsspiel der Rückrunde für sich entscheiden und die drei Punkte mitnehmen.