SV Neuwallmoden kontra Innerstetal

Bezirksliga 3: Heute Spiel

Unabhängig vom Spielausgang wird der SV Neuwallmoden nach dem heutigen Heimspiel gegen den SV Innerstetal seine Tabellenführung verteidigen. Der SVN bestreitet dann bereits seine sechste Partie und befindet sich abermals in der Rolle des Außenseiters. Der SVI wurde im Vorfeld der Saison als Geheimfavorit gehandelt und hält sich mit attraktiven sowie effektiven Fußball seit vielen Jahren in der Bezirksliga. Innerstetal gilt als eine eingeschworene Mannschaft und hat einige torgefährliche Akteure in den Reihen. Zu den Masberg-Brüdern und dem abgezockten Stürmer Meyer hat sich nun noch Iles Ozdoev gesellt, der vom FSV Fuhsetal abgeworben werden konnte und unter Beweis gestellt hat, dass er die erwartete Verstärkung ist. Der SVN braucht sich nach den letzten Ergebnissen allerdings nicht zu verstecken und muss geduldig versuchen, die kompakte SVI- Mannschaft auszuhebeln. Ansonsten herrscht im Lager des SVN weiterhin Realismus: „Die Tabelle ist für mich auch weiterhin nicht mehr als eine Momentaufnahme. Wir haben zwölf Punkte gegen den Abstieg, aber ich hoffe, dass meine Mannschaft daraus Selbstbewußtsein zieht und merkt, dass wir hier durchaus mithalten können“, so Trainer Ludwig. Fehlen wird weiterhin Sean Casey und auch Waldemar Garbus steht beruflich nicht zur Verfügung. Hinter dem Einsatz von Tim Holzhausen steht noch ein Fragezeichen, dafür kehren Alen Berisha sowie Rene Kleinwechter wieder in den Kader zurück.