SVN morgen gegen Salder

Nach dem ersten Punktgewinn vergangener Woche, wartet mit den VfL Salder ein echter Brocken auf den SV Neuwallmoden. Die Matejasik- Elf gilt als eine der spielstärksten Mannschaften der Bezirksliga und steht nach eindrucksvollen Spielen zu recht auf dem 1. Tabellenplatz. Trotz zahlreicher Abgänge haben die Salzgitteraner Woche für Woche starke Leistungen abgeliefert und sich zu einem Aufstiegsaspiranten gemausert. Anpfiff des Spiels in Neuwallmoden ist bereits Sonnabend um 16 Uhr.
All das interessiert Manager Niemand aber wenig: „Florian Pages, Sascha Lachnit, Hilmi Chorfene, Tobias Sawatzki fallen langfristig aus sowie Timo Rewitz und Christian Klöppner sind gesperrt. Hinzu kommt, dass Marcus Metze angeschlagen ist und Janik Probst die ganze Woche krank war. Martin Kelpe war über Wochen verletzt, hat so gut wie null Spielpraxis, und Alen Berisha klagt über Schmerzen in der Wade. Und so ganz nebenbei haben wir auch noch eine 2. Herrenmannschaft, bei welcher wir zusehen müssen, dass auch die elf Mann auf den Platz bekommen. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, und deshalb sind mir unsere bevorstehenden Gegner auch egal. Wir können nur hoffen, dass wir uns, so wie in den letzten Begegnungen, so teuer wie möglich verkaufen.“