SV Neuwallmoden ausgeschieden

SV-Angreifer Marcus Metze erzielte in der 81. Minute den Ehrentreffer für den SV Neuwallmoden.

Bezirkspokal: Gegen Favoriten Vahdet Braunschweug beim 1:4 ordentlich mitgehalten

Mehr als gut verkaufte sich am Sonntag der SV Neuwallmoden in der zweiten Runde das Bezirkspokals. Gegen den Aufstiegsfavoriten der Landesliga Braunschweig, Vahdet Braunschweig, setzte es vor heimischer Kulisse lediglich eine 1:4-Heimniederlage. Insbesondere im ersten Abschnitt hatte SV Neuwallmoden die klareren Torchancen, aber wenig Fortune im Abschluss. „Man hat da die individuelle Klasse der Braunschweiger gesehen, die lassen vor dem Tor nicht viel liegen. Aber da vorne spielt ein Ex- Profi, dass sagt schon einiges aus. Trotzdem können die Jungs unheimlich stolz auf sich sein, die haben ihre Haut teuer verkauft“, so Manager Niemand zur Partie. Zur Halbzeit stand es nach Toren in der 25. und 31. Minute 2:0, Absender war jeweils Tuzlak. Das dritte Tor, ebenfalls durch Tuzlak, fiel in der 71. und das 4:0 in der 75. Minute durch Kaya. Den Ehrenreffer erzielte Marcus Metze in der 81. Minute.