Rudi Herzog übergibt an Rainer Block

Rudi Herzog (2. von links) übergibt sein Amt als Vorsitzender des Heimatvereins in Ortshausen an Rainer Block (2. von rechts). Neuer Stellvertreter ist Jan Steffen, Regine Kühne fungiert als stellvertretende Kassenwartin.

Heimatverein Ortshausen wählt neuen Vorsitzenden / Jan Steffen jetzt Stellvertreter

Zehn Jahre lang stand Rudi Herzog an der Spitze des Heimatvereins Ortshausen. Zuvor war er bereits fünf Jahre lang Schriftführer. Nun hat er sein Amt abgegeben. Nachfolger wird der bisherige Stellvertreter Rainer Block. Das haben die Mitglieder am vergangenen Sonnabend bei der Jahreshauptversammlung einstimmig entschieden. Als Nachfolger für Bock auf dem Posten des Stellvertreters wurde ebenfalls einstimmig Jan Steffen gewählt.
„Du hast dem Verein deinen Stempel aufgedrückt und warst immer sehr gewissenhaft“, lobte Block seinen Vorgänger. Er berichtete auch von der letzten erfolgreichen Aktion Herzogs, der Mitgliederwerbung im vergangenen Jahr. Immerhin 14 neue Heimatfreunde konnten gewonnen werden. Abzüglich der Abgänge ist die Mitgliederzahl damit von 108 auf 118 angestiegen und liegt damit auf einem der höchsten Stände des 1979 gegründeten Vereins. Im Namen aller Mitglieder dankte Rainer Block dem ehemaligen Vorsitzenden für seine Arbeit und überreichte einen großen Präsentkorb. Herzog selbst bedankte sich bei seinen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und gab noch einmal einen kurzen Einblick in die zehn Jahre seiner Amtszeit.
Neu ist auch die Homepage des Vereins. Björn Minks hat diese völlig neu gestaltet und während der Versammlung den Anwesenden präsentiert. Seit Montag ist sie nun auch öffentlich zugänglich. Seit 2001 war Paul Jertz für den Grillplatz verantwortlich, seit 2007 alleine. Mitte vergangenen Jahres hat er diesen Posten aufgegeben. Dieter Gaus und Bernd Winter teilen sich nun diese Aufgabe.

Den kompletten Artikel können Sie in der gedruckten Ausgabe vom 4. Februar lesen.