41 Stunden ohne Pause am Steuer

Osterode/Herzberg (bo). In Zusammenarbeit mit Angestellten des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) führten Beamte der Polizei Herzberg im Rahmen einer Verkehrssicherheitswoche an der B 27 auf dem Rotenberg eine Kontrolle des Schwerlastverkehrs durch. Bei insgesamt 32 kontrollierten Fahrzeugen konnten 15 Verstöße festgestellt werden. Unter anderem hatte ein Fahrer eines Kleintransporters die Lenkzeit überschritten – insgesamt war der Mann ganze 41 Stunden ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Pausen unterwegs. Des Weiteren wurde ein Kleinbagger auf einem Anhänger transportiert; „gesichert“ wurde dieser, auf dem Anhänger mit den porösen Reifen, lediglich durch ein paar marode Gurte. Weiterhin stellte die Polizei einen Geschwindigkeitsverstoß eines 40 Tonnen-Lkw mit 90 km/h bei erlaubten 60 km/h fest. Außerdem wurde ein Holztransporter angehalten, der insgesamt 47 Tonnen statt erlaubten 40 Tonnen transportierte.