500 Euro für Hinweise zum Schweinekopf

Osterode (bo). Wie bereits berichtet, haben in der Nacht zum 1. Juli ein oder mehrere unbekannte Täter einen Schweinekopf mit in der Schnauze eingeritztem Hakenkreuz auf der Veranda vor dem Gebetshaus der türkisch-islamischen Gemeinde in der Osteroder Bahnhofsstraße abgelegt. Das 4. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim/Osterode ermittelt seitdem intensiv wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Volksverhetzung, Beleidigung und Hausfriedensbruch.
Hinweise haben bisher ergeben, dass der Schweinekopf nicht aus einem Schlachtbetrieb stammen kann. Vielmehr besteht der Verdacht, dass er in den Tagen vor dem 1. Juli bei einer Hausschlachtung fachkundig abgetrennt wurde.
Für Hinweise, die zur Ermittlung und Verurteilung der oder des Täter/s führen, hat die Polizeidirektion Göttingen eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt.
Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeiinspektion Northeim/Osterode unter der Telefonnummer (05551) 70050 oder jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.