Abfallgebühren werden angemahnt

Osterode (bo). Am 1. Juli wurden die Abfallgebühren für das laufende Jahr fällig – daran erinnert die Kreisverwaltung. Zahlungen, die bis zum Dienstag, 19. Juli, eingehen, werden noch berücksichtigt, dann beginnt das Mahnverfahren. Wer es bisher versäumt hat, die Gebühren zu zahlen, sollte dies umgehend erledigen, um Mahngebühren, Säumniszuschläge oder gar Vollstreckungskosten zu vermeiden. Um solchen Unannehmlichkeiten grundsätzlich aus dem Wege zu gehen, wird jedem Grundstückseigentümer empfohlen, am bequemen Lastschrifteneinzug teilzunehmen.