Abschlusszeugnisse in Empfang genommen

Sie haben erfolgreich die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten durchlaufen.

Zwölf junge Menschen haben Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich durchlaufen

Mit Erfolg haben insgesamt zwölf junge Menschen ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten am Lehrgangsort Osterode am Harz des Niedersächsischen Studieninstituts beendet. Im Osteroder Kreishaus konnten sie ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.
Der Abschlussprüfung gingen im Rahmen der dreijährigen Ausbildung verschiedene Lehrgänge, zuletzt ein 460-stündiger Abschlusslehrgang, voraus. Hinzu kamen Berufsschulzeiten und natürlich die praktische Ausbildung in den Verwaltungen. Den Abschluss des umfangreichen Prüfungsszenarios bildete eine praktische Prüfung (Rollenspiel), bei denen die zukünftigen Angestellten dem Prüfungsausschuss unter Beweis gestellt haben, dass sie künftig als kompetente und kundenorientierte Behördenmitarbeiter eingesetzt werden können.
Sieben Absolventen haben dazu direkt Möglichkeit: Ihnen wurden Stellen – wenn auch meist befristet und teilzeitig – angeboten. Für zwei Teilnehmerinnen bleibt die berufliche Zukunft mangels Stellen leider vorläufig ungewiss. Drei der Absolventen werden die sogenannte Inspektorenlaufbahn einschlagen und ab dem 1. August den Vorbereitungsdienst mit einem dualen Bachelorstudiengang an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung beginnen.

Die Ausbildung erfolgreich absolviert haben (auf dem Bild von links): Jenny Giesecke (SG Oberharz), Nicole Schilling (LK Osterode), Jan Hanke (SG Oberharz), Janina Letzsch (SG Walkenried), Tobias Wetzel, Jan Braukhane (beide LK Osterode), Sarah Borchers (Stadt Osterode), Kaja Maria Bellin (LK Osterode), Patricia Gebhardt (Gemeinde Bad Grund), Maik Wächter (Stadt Osterode), Mandy Kast (SG Oberharz), Cem Azmi Yasar (SG Hattorf).