Ausflug mit geklauten Kennzeichen

Osterode (bo). Ein 30-Jähriger aus Osterode überkletterte am Pfingstwochenende die Einfriedung des städtischen Bauhofs im Gipsmühlenweg in Osterode und entwendete dort die Kennzeichen eines städtischen Fahrzeugs. Diese brachte er anschließend an seinem nicht zugelassenen PKW an und machte sich ohne eine gültige Fahrerlaubnis auf die Reise.
Im nordrhein-westfälischen Schwerte fiel er jedoch einer aufmerksamen Streife der Polizei auf, welche den Ausflug mit falschen Kennzeichen beendete. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Den Fahrer erwarten nun Strafverfahren wegen Diebstahls, Hausfriedensbruchs, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.