Bürgerbüro Osterode erstrahlt in neuem Glanz

Im abgetrennten Beratungsbereich kann Karin Wendt (rechts) Kunden bedienen. (Foto: Löwe)

Beratungsqualität soll höchsten Ansprüchen genügen / Vertraulichkeit wird gewährleistet

Osterode (bo). Vertraulichkeit gewährleisten, Beratungsqualität verbessern – das waren die wichtigsten Ziele bei der Umgestaltung des Osteroder Bürgerbüros, das Anfang des Jahres fertig gestellt wurde.
Nach über 25 Jahren entsprach die am häufigsten frequentierte Anlaufstelle im Rathaus nicht mehr den Ansprüchen; Mobiliar und Technik waren veraltet. Daher wurde Ende vergangenen Jahres eine Komplettrenovierung vorgenommen. „Wir haben besonderen Wert auf Vertraulichkeit bei den Beratungsgesprächen gelegt“, sagt Dr. Viola Sporleder-Geb, zu deren Fachbereich das Bürgerbüro gehört. So verhindern schallhemmende Trennwände zwischen den Beratungsplätzen gleichzeitig den Blick auf Computerbildschirm oder Unterlagen auf Nachbartischen. „Damit genügen wir den heutigen Ansprüchen an den Datenschutz“, erläutert die Fachbereichsleiterin.
Zur kundenfreundlichen Einrichtung zählt neben dem Wartebereich mit einer Kinderspielecke ein neuer Servicetresen. Dort können Kleinigkeiten direkt erledigt oder die Kunden an andere Ansprechpartner im Rathaus weiter vermittelt werden.